Veranstaltung der Partei für Soziale Gleichheit (PSG)

Das Scheitern des Kapitalismus und die Perspektive des Sozialismus

2. Juni 2009

Berlin
Samstag, 6. Juni 2009, 15:00 Uhr
Kulturbrauerei - Maschinenhaus
Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin
(Eingänge: Knaackstraße 97, Sredzkistraße 1)
(U-Bhf. Senefelder Platz oder U-Bhf. Eberswalder Straße)
Lageplan (Google Maps) »

Die gegenwärtige Wirtschaftskrise entspringt nicht nur der Gier einzelner Individuen, sie ist das Ergebnis des Bankrotts des gesamten kapitalistischen Systems. Sie bestätigt Karl Marx’ Analyse, dass die inneren Widersprüche des Kapitalismus zwangsläufig zu einer revolutionären Krise führen.

Während alle etablierten Parteien unter diesen Bedingungen darüber diskutieren, wie der Kapitalismus gerettet werden kann, tritt die Partei für Soziale Gleichheit für den Aufbau einer neuen Partei ein, die die arbeitende Bevölkerung Europas in die Lage versetzt, unabhängig ins politische Geschehen einzugreifen.

Wir streben eine sozialistische Gesellschaft an, die den gesellschaftlichen Bedürfnissen Vorrang vor den Profitinteressen der Kapitalbesitzer einräumt. Der Europäischen Union - einem Werkzeug der großen Konzerne und Banken - stellen wir die Vereinigung Europas auf sozialistischer Grundlage entgegen.

Die Europawahl 2009 findet mitten in der größten weltweiten Wirtschaftskrise seit den 1930er Jahren statt. Die Industrieproduktion geht dramatisch zurück und die Arbeitslosigkeit steigt im Rekordtempo. Unter der Oberfläche braut sich ein gewaltiger gesellschaftlicher Sturm zusammen. Wir sehen unsere Aufgabe darin, einen solchen Sturm politisch vorzubereiten und in eine fortschrittliche Richtung zu lenken. Wir wollen die Grundlagen für eine sozialistische Massenbewegung legen, die die Macht des Kapitals bricht und Arbeiterregierungen errichtet.

Über diese Perspektive wollen wir auf unserer zentralen Abschlussveranstaltung in der Kulturbrauerei diskutieren. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.