Wahlkampf der PSG: Nein zum Syrien-Krieg

Von Franci Vier
18. September 2013

Die Partei für Soziale Gleichheit (PSG) hält auf dem Alexanderplatz in Berlin eine Kundgebung gegen den Krieg in Syrien ab. Die Kandidaten der PSG, Susanne Salamah und Christoph Vandreier, sprechen über die imperialistischen Hintergründe und die Gefahr eines Dritten Weltkriegs.

Reporter der WSWS sprechen mit Teilnehmern der Kundgebung und weiterer Anti-Kriegs-Proteste über die anhaltenden Kriegsvorbereitungen gegen Syrien.

Wahlkampf der PSG: Nein zum Syrien-Krieg