Belgien

Eintägiger Generalstreik legt Belgien lahm

Von Will Morrow, 15. Februar 2019

Am Mittwoch hat ein ganztätiger Streik für bessere Löhne mit zehntausenden Teilnehmern einen Großteil Belgiens lahmgelegt.

Belgien: Eisenbahner und öffentlicher Dienst im Streik

Von Ross Mitchell und Alex Lantier, 2. Juni 2016

Über nationale Grenzen hinweg streiken Arbeiter in ganz Europa gegen die reaktionäre Sparpolitik, die seit dem Wirtschaftszusammenbruch von 2008 umgesetzt wird.

Spontaner Streik der belgischen Fluglotsen

Von Robert Stevens, 15. April 2016

Am Dienstag und Mittwoch legten belgische Fluglotsen spontan die Arbeit nieder und protestierten gegen die Anhebung des Rentenalters.

Geheimdienstberichte werfen neue Fragen zu den Anschlägen von Paris und Brüssel auf

Von Alex Lantier, 31. März 2016

Die Nato-Mächte verharmlosten die Anzeichen für den Aufbau eines IS-Terrornetzwerkes in Europa, weil sie die Terroristen zum Sturz des Assad-Regimes eingesetzt haben.

Nach den Anschlägen in Brüssel:

Belgische und französische Politiker schüren Hass auf Muslime

Von Stéphane Hugues, 30. März 2016

Belgische und französische Politiker schüren Rassismus gegen Muslime, um von der Rolle des Staats bei der Schaffung islamistischer Terrornetzwerke für den Kampf gegen das Assad-Regime in Syrien abzulenken.

Der Nato-Krieg in Syrien und die Terroranschläge in Brüssel

Von Alex Lantier, 29. März 2016

Die USA und ihre europäischen Verbündeten haben islamistische Netzwerke aufgebaut, um Kämpfer für ihren Regimewechsel in Syrien zu gewinnen. Jetzt tragen diese den Krieg mit schrecklichen Folgen zurück nach Europa.

Die Anschläge von Brüssel: Warum die Zusammenhänge nicht erkannt werden

Von Alex Lantier und Andre Damon, 26. März 2016

Die offizielle Behauptung, die Geheimdienste in Brüssel hätten Zusammenhänge nicht erkannt, ist völlig unglaubwürdig.

Belgische Behörden hatten „präzise Warnungen“ vor den Anschlägen

Von Stéphane Hugues und Alex Lantier, 25. März 2016

Behauptungen, die verheerenden Anschläge in Brüssel mit 34 Todesopfern hätten deshalb stattgefunden, weil es dem belgischen und seinen verbündeten Geheimdiensten nicht gelang „die Zusammenhänge zu erkennen“, sind unglaubwürdig.

Die Terroranschläge von Brüssel

Von Alex Lantier, 24. März 2016

Der schreckliche Angriff richtete sich gegen Unschuldige, die in keiner Weise für die imperialistischen Kriege im Nahen Osten verantwortlich sind.

Offizielle Rechtfertigung für Belagerung Brüssels bröckelt

Von Alex Lantier, 25. November 2015

In der belgischen Bevölkerung beginnt sich Frustration breit zu machen, weil die Widersprüche in den offiziellen Rechtfertigungen für die andauernde Polizeiblockade Brüssels und den nationalen Ausnahmezustand immer deutlicher wurden.

Brüssel im Ausnahmezustand

Von Stéphane Hugues und Alex Lantier, 24. November 2015

Nachdem schwer bewaffnete Einheiten der Brüsseler Polizei in der ganzen Metropolregion umfangreiche Fahndungen durchgeführt hatten, gaben sie am Sonntagabend zu, weder Verdächtige, noch Waffen oder Sprengstoff gefunden zu haben.

Generalstreik gegen Austerität trifft belgische Regierung

Von Alex Lantier, 17. Dezember 2014

Vor dem Hintergrund des massiven Widerstandes der Arbeiterklasse gegen den Sparkurs der reaktionären Regierung Michel hat der Streik das Land zum Stillstand gebracht.

Belgien:

Massenstreik gegen Sparkurs bringt neue Regierung ins Straucheln

Von Alex Lantier, 13. November 2014

Über hunderttausend Arbeiter aus beiden Sprachregionen beteiligten sich am größten Massenprotest seit dem Generalstreik von 1960/61.

Vier Tote bei Anschlag auf Jüdisches Museum in Brüssel

Von Matthew MacEgan und David Walsh, 29. Mai 2014

Der Mordanschlag am vergangenen Samstag im Jüdischen Museum von Brüssel, dem vier Menschen zum Opfer fielen, wirft etliche Fragen auf.

Massenentlassung bei Caterpillar in Belgien

Von Christoph Dreier, 1. März 2013

Am Donnerstag kündigte die Geschäftsführung des Baumaschinenherstellers Caterpillar in Belgien an, 1.400 der 3.700 Arbeiter des traditionsreichen Werks in Gosselies zu entlassen.

Massenentlassungen bei Ford in Europa

Von Dietmar Henning, 26. Oktober 2012

Der Autohersteller Ford macht drei europäische Werke dicht – im belgischen Genk sowie dem englischen Southampton und Dagenham. 6.000 Arbeitsplätze sind betroffen.

Flämische Nationalisten legen bei Kommunalwahlen zu

Von Paul Bond, 20. Oktober 2012

Der Sieg der Neuen Flämischen Allianz (N-VA) bei den Kommunalwahlen am vergangenen Wochenende lässt ein Auseinanderbrechen Belgiens wahrscheinlicher werden.

Belgien setzt Burka-Verbot in Kraft

Von Elisabeth Zimmermann, 2. August 2011

Obwohl Belgien seit über einem Jahr nicht in der Lage ist, eine Regierung zu bilden, hat das Parlament nahezu einstimmig den Ganzkörperschleier verboten.

Fast acht Monate ohne Regierung

Belgien droht auseinanderzubrechen

Von Dietmar Henning, 28. Januar 2011

Belgien besteht seit 180 Jahren; seine Hauptstadt Brüssel beherbergt den Sitz von Europäischer Union und NATO. Doch nach 230 Tagen ohne Regierung droht Belgien heute die Spaltung.