Vereinigte Staaten von Amerika

Trump macht Wahl zum Staatsstreich

Von Joseph Kishore und David North, 25. September 2020

Trump hat öffentlich erklärt, dass er die Macht nicht friedlich abgeben wird, wenn er die Wahl am 3. November verliert.

Proteste gegen straflosen Polizeimord an Breonna Taylor in Kentucky

Von Niles Niemuth, 25. September 2020

Die beiden Polizisten, die die 26-jährige Breonna Taylor in ihrer Wohnung in Louisville (Kentucky) mit 22 Schüssen getötet haben, werden nicht angeklagt.

Trump zur Corona-Pandemie: „Praktisch niemand“ betroffen

Von Joseph Kishore – Präsidentschaftskandidat der Socialist Equality Party (USA), 24. September 2020

Trumps Gleichgültigkeit gegenüber dem Tod von Hunderttausenden ist nicht nur Ausdruck seiner persönlichen Haltung, sondern der sozialen Interessen der herrschenden Klasse.

Trump hetzt vor den Vereinten Nationen gegen China

Von Bill Van Auken, 24. September 2020

Die jährliche Eröffnung der UN-Vollversammlung fand im Schatten der globalen Corona-Pandemie und der wachsenden Gefahr eines imperialistischen Kriegs statt.

USA: Der Tod der Richterin Ruth Bader Ginsburg (1933-2020)

Von Tom Carter, 24. September 2020

Die wirkliche Ruth Bader Ginsburg ist eine komplexere Figur als die Nationalheilige, die in den Medien dargestellt wird.

Öffnung der Schulen treibt die Zahl der Covid-Todesfälle weltweit auf über eine Million

Von Genevieve Leigh, 23. September 2020

Die rücksichtslose Öffnung der Schulen steht in Zusammenhang mit einer breiteren Politik der „Herdenimmunität“, die alle großen kapitalistischen Länder weltweit momentan verfolgen.

Kriminalität und Korruption im Zentrum des globalen Bankensystems

Was ein Bericht von BuzzFeed News enthüllt

Von Barry Grey, 23. September 2020

Der Bericht dokumentiert, dass Großbanken wissentlich daran beteiligt waren, wenn Terrororganisationen, Drogenkartelle und internationale Finanzhaie Billionen Dollar gewaschen haben.

Todesfälle durch Covid-19 nähern sich einer Million:

WHO verurteilt Versagen der Regierungen, sich auf Pandemien vorzubereiten

Von Bryan Dyne, 22. September 2020

Die Pandemie hat den Widerspruch zwischen der hochgradig integrierten Natur der modernen Gesellschaft und dem überholten und irrationalen Nationalstaatensystem des Kapitalismus aufgedeckt.

USA: Auseinandersetzung um den Obersten Gerichtshof vertieft politische Krise rund um die Wahlen

Von Patrick Martin, 22. September 2020

Durch den Tod der liberalen Richterin Ruth Bader Ginsburg ist ein Posten beim höchsten juristischen Organ der USA freigeworden, den Präsident Trump mit einem ultrarechten Kandidaten besetzen will.

Opfer der „Herdenimmunität“: Drei weitere Lehrerinnen in den USA gestorben

Von Genevieve Leigh, 21. September 2020

Wenige Tage nach der Wiedereröffnung der Schulen zeigen diese Todesfälle, dass die Trump-Regierung und demokratische wie republikanische Gouverneure eine Pandemiepolitik betreiben, die kriminell ist.

Assange hat „sehr ernstes Muster wirklicher Kriegsverbrechen“ aufgedeckt

Daniel Ellsbergs Aussage im Auslieferungsprozess

Von Thomas Scripps, 19. September 2020

Ellsberg widersprach jedem Versuch, ihn selbst als positives Gegenbeispiel gegen Manning und Assange zu benutzen.

Ehemaliger Spiegel-Journalist widerspricht Behauptung, Assange habe Informanten gefährdet

Von Laura Tiernan, 19. September 2020

Die Lüge der Trump-Regierung, Assange habe das Leben von US-Informanten aufs Spiel gesetzt, wurde in John Goetz' Zeugenaussage klar widerlegt. Tatsächlich haben allein die von Assange und WikiLeaks aufgedeckten Kriegsverbrechen Menschen in Gefahr gebracht.

200.000 Corona-Tote in den USA

Trump tritt offen für Herdenimmunität ein

Von Andre Damon, 18. September 2020

„Herdenimmunität“ ist das Leitprinzip, das Trumps Pandemie-Politik von Anfang an bestimmte. Das ist der Grund, warum der US-Präsident das Virus verharmlost, das Testen sabotiert und alles tut, um Arbeiter schnellstmöglich zurück an die Arbeit zu schicken.

Trump schürt faschistische Gewalt im Vorfeld der US-Wahlen

Von Joseph Kishore – Kandidat für das Amt des US-Präsidenten, 17. September 2020

Die großen Probleme, mit denen die Arbeiter bei dieser Wahl konfrontiert sind, können nicht auf der Grundlage einer Wahlstrategie gelöst werden, sondern nur durch eine revolutionäre Bewegung der Arbeiterklasse mit dem Ziel, die Staatsmacht zu erobern.

Trump inszeniert „Friedenszeremonie“ für den Nahen Osten

Von Bill Van Auken, 17. September 2020

Die Abkommen zwischen Israel, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Bahrain zielen vor allem darauf ab, die anti-iranische Achse der USA im Nahen Osten zu stärken.

Widerstand in der Arbeiterklasse wächst gegen die Wiederöffnung der Wirtschaft

Von Jerry White, 16. September 2020

Am Montag traten fast 4.000 Beschäftigte der Universität von Illinois spontan in den Ausstand. 800 Pfleger in einem Universitätskrankenhaus in Chicago und fast 2.000 Studenten an der Universität von Michigan legten ebenfalls die Arbeit nieder.

Covid-19: Fast 308.000 Neuinfektionen in 24 Stunden

Von Benjamin Mateus und Patrick Martin, 16. September 2020

Weltweit haben sich nahezu 30 Millionen Menschen mit Covid-19 infiziert. Über 930.000 sind gestorben, fast 200.000 davon allein in den Vereinigten Staaten.

Die Waldbrände in Kalifornien: Klimawandel und Kapitalismus

Von Bryan Dyne, 15. September 2020

Die Waldbrände in Kalifornien und Oregon offenbaren erneut die Gefahren des Klimawandels und die Unfähigkeit der kapitalistischen Regierungen, die Probleme zu lösen.

Trump und Roger Stone rufen zu Gewalt und Unterdrückung nach den Wahlen auf

Von Patrick Martin, 15. September 2020

Trump und sein ältester politischer Mitstreiter forderten den Einsatz von Polizei und Militär gegen Proteste, um Trump an der Macht zu halten.

USA: Fast 200.000 Corona-Tote, und die Oligarchen suhlen sich im Reichtum

Von Niles Niemuth, 14. September 2020

Laut der Forbes-Liste der 400 reichsten Amerikaner verfügen die Superreichen mittlerweile über 3,2 Billionen Dollar – genug, um ein ganzes Jahr lang die öffentliche Bildung, Gesundheitsversorgung, Ernährung und Katastrophenhilfe für Millionen Menschen zu finanzieren.

University of Michigan: Studenten wollen Streik ausweiten

Wachsender Widerstand gegen Schulöffnungen in den ganzen USA

Von Genevieve Leigh, 14. September 2020

In den USA haben sich 19 der 25 schlimmsten Corona-Ausbrüche im Umfeld von Colleges ereignet, die im Präsenzunterricht wieder geöffnet wurden. Dies befeuert die Wut über die mörderische „Back-to-School“-Kampagne.

Die Coronavirus-Verschwörung: Was wussten die US-Regierung, der Kongress und die Medien, und wann?

Von Andre Damon, 12. September 2020

Zwar gibt Trump zu, dass er die Öffentlichkeit bewusst belogen hat. Es ist jedoch klar, dass er nicht allein gehandelt hat.

Komplott gegen Amerika und die Welt:

Wie US-Regierung und Medien die Wahrheit über die Covid-19-Pandemie unterdrückten

Von Bryan Dyne und Andre Damon, 11. September 2020

Neu veröffentlichte Aufnahmen von Gesprächen zwischen Donald Trump und dem Journalisten Bob Woodward machen deutlich, dass das Weiße Haus mit Unterstützung der Medien eine bewusste Entscheidung getroffen hat, Informationen über die Pandemie, die bisher fast 200.000 Menschen das Leben gekostet hat, zu unterdrücken.

US-Wahlen am Rand des Bürgerkriegs

Von Erklärung des Politischen Komitees der Socialist Equality Party (USA), 10. September 2020

Die Wahlen in den USA in zwei Monaten finden unter Bedingungen einer beispiellosen sozialen, wirtschaftlichen und politischen Krise statt.

Prozess gegen Assange: WikiLeaks hat Drohnenmorde und Folter enthüllt, sagt Anwalt von Guantanamo Bay-Häftlingen

Von Laura Tiernan und Thomas Scripps, 10. September 2020

Clive Stafford Smith verglich die Foltermethoden der USA mit denen der spanischen Inquisition.

Neue Phase der Corona-Pandemie:

Bericht schätzt mehr als 400.000 Todesfälle in den USA bis Januar

Von Joseph Kishore – Nationaler Sekretär der SEP und Kandidat für das Amt des US-Präsidenten, 8. September 2020

Die Trump-Regierung und die herrschende Klasse verfolgen die Politik der „Herdenimmunität“, d.h. des Verzichts auf jede Art von organisiertem Gesundheitsschutz.

Der Schauprozess in Großbritannien wird fortgesetzt:

Die Arbeiterklasse muss Julian Assange verteidigen!

Von Oscar Grenfell, 8. September 2020

Der Rachefeldzug gegen Assange ist der Versuch, jeden einzuschüchtern, der gegen imperialistischen Krieg, soziale Ungleichheit und Polizeistaat kämpft. Gleichzeitig bricht der globale Kapitalismus zusammen, was den Klassenkampf neu entfacht.

US-Bundespolizei tötet mutmaßlichen Mörder eines rechten Trump-Anhängers aus Portland

Von Niles Niemuth, 7. September 2020

Der Getötete, Michael Forest Reinoehl, hatte erklärt, er werde von rechtsextremen Gruppierungen in Absprache mit der Polizei „gejagt“. Am Donnerstag wurde er von einer Sondereinheit im Bundesstaat Washington erschossen.

New York Times verleumdet Opposition gegen Biden von links als „russische Propaganda“

Von Patrick Martin, 4. September 2020

Die amerikanischen Geheimdienste sind wieder in Aktion getreten. Mit waghalsigen und nicht belegten Behauptungen, dass Moskau die Präsidentenwahl 2020 beeinflusse, befeuern sie antirussische Propaganda in den amerikanischen Medien.

Die Profite vom August

Von Nick Beams, 3. September 2020

In diesem August verzeichnete die Wall Street inmitten von Massensterben, Hunger und Armut den größten Aktienanstieg des Monats seit 1986.

Anhaltende Proteste gegen Polizeigewalt überall in den USA

Trump verteidigt bei Besuch in Kenosha Polizeimorde und Selbstjustiz

Von Barry Grey, 3. September 2020

Trumps Versuch, während seines Besuchs das Bild autoritärer Stärke zu vermitteln, wurde durch die außergewöhnlichen Sicherheitsmaßnahmen konterkariert, mit denen er vor der Bevölkerung abgeschirmt wurde.

Innenpolitische Krise in den USA spitzt sich zu

US-Imperialismus attackiert Russland und China

Von Andre Damon, 2. September 2020

In einem schnellen Wechsel von Konfrontationen, eskalierenden Gesten und offenen Zusammenstößen kochen die USA fast täglich Konflikte hoch, an denen die großen Atommächte der Welt beteiligt sind und die schnell außer Kontrolle geraten könnten

Anhaltende Massenproteste in Belarus. Konflikt zwischen Russland und der Nato verschärft sich

Von Clara Weiss, 2. September 2020

Der Kreml reagiert auf die zunehmende Intervention der imperialistischen Mächte in Belarus, indem er seine eigene Unterstützung für das Lukaschenko-Regime verstärkt.

Trump schürt Selbstjustiz gegen friedliche Proteste in Wisconsin

Von Joseph Kishore – Nationaler Sekretär der SEP und Kandidat für das Amt des US-Präsidenten, 1. September 2020

Die Morde in Kenosha sind der erste größere Versuch, rechte Bürgerwehrgruppen zu benutzen, um gewalttätige Angriffe auf die Opposition in den Vereinigten Staaten durchzuführen.

USA: Wachsender Widerstand gegen unsichere Schul- und Hochschulöffnungen angesichts Tausender neuer Fälle

Von Jerry White, 1. September 2020

In den letzten drei Wochen gab es in den USA mindestens 12.000 Infektionen an öffentlichen Schulen, Universitäten und Colleges.

Australischer Labor-Abgeordneter prangert Weigerung der Regierung an, Assange zu verteidigen

Von Oscar Grenfell, 1. September 2020

Der Labor-Abgeordnete Julian Hill hätte genauso seine eigene Partei verurteilen können: Auch sie hat sich geweigert, der beispiellosen Verfolgung des WikiLeaks-Verlegers entgegenzutreten.

Die soziale Krise, der Klassenkampf und die amerikanische Präsidentschaftswahl 2020

Von Andre Damon, 31. August 2020

Die Wahlen finden vor dem Hintergrund der größten sozialen, wirtschaftlichen und politischen Krise in der modernen Geschichte der Vereinigten Staaten statt.

Trump kandidiert als „Führer“

Von Jacob Crosse und Andre Damon, 29. August 2020

Am Donnerstagabend hielt Trump vor dem Weißen Haus eine faschistische Hetzrede, in der er seine Wiederwahl als letzte Rettung vor „Unruhestiftern“ und „Sozialisten“ darstellte.

Parteitag der Repubikaner:

Eine panische herrschende Klasse schürt faschistische Gewalt

Von Patrick Martin, 28. August 2020

Während der Konvent vor dem Hintergrund der tödlichen Schüsse des rechtsradikalen Mitglieds einer Bürgerwehr stattfand, war er von hysterischen Drohungen gegen den Widerstand von links bestimmt.

Krisengeschüttelte polnische Regierung verschärft Intervention in Belarus

Von Clara Weiss, 28. August 2020

Die Regierung in Warschau versucht, die EU-orientierte Opposition in Belarus zu stärken. Gleichzeitig reagiert der weißrussische Präsident auf die Streiks und Massenproteste mit Annäherung an den Kreml.

Trump-Regierung sabotiert Covid-19-Tests

Von Marcus Day, 28. August 2020

Nach erheblichem Druck aus dem Weißen Haus wurden die Richtlinien für Corona-Tests in den USA geändert. Es sollen nun deutlich weniger Tests durchgeführt werden, was die Ausbreitung des Virus zusätzlich vorantreiben und weitere unzählige Menschenleben kosten wird.

Drei Monate nach dem Mord an George Floyd: Polizeigewalt geht unvermindert weiter

Von Niles Niemuth, 27. August 2020

Der Mordversuch an Jacob Blake in Kenosha (Wisconsin) hat wütende Proteste ausgelöst. Der 29-jährige afroamerikanische Vater von sechs Kindern wurde von einem Polizisten sieben Mal in den Rücken geschossen.

Parteitag der Republikaner: Trump setzt Angriff auf demokratische Normen fort

Von Barry Grey, 27. August 2020

Die Veranstaltung markiert die Verwandlung einer der beiden großen Parteien des amerikanischen Kapitalismus in ein Werkzeug zur Entwicklung einer personenbezogenen autoritären Bewegung mit zunehmend faschistischen Zügen.

Educators Rank-and-File Safety Committee:

US-weite Beteiligung von Lehrkräften an Online-Meeting

Von Jerry White, 27. August 2020

Mehr als 150 Lehrkräfte, Schulbeschäftigte und Arbeiter aus den gesamten USA und weltweit beteiligten sich vergangenen Samstag an dem Online-Meeting des amerikanischen Lehrer-Aktionskomitees, um den Widerstand gegen unsichere Schulöffnungen zu organisieren.

Parteitag der Republikaner in den USA:

Faschistischer Schmutz, vier Nächte lang

Von Patrick Martin, 26. August 2020

Der Konvent begann am Montag mit der erneuten Nominierung von Präsident Trump und einer Reihe von Hetzreden gegen den Sozialismus.

Nach brutalen Polizeischüssen: Nationalgarde greift in Proteste ein

Von Jacob Crosse, 26. August 2020

Neue Proteste gegen Polizeigewalt brachen am Sonntag aus, nachdem ein Polizist gefilmt wurde, wie er Jacob Blake aus nächster Nähe sieben Mal in den Rücken schoss.

Erfolgreiche Spendenaktion für Assanges juristische Verteidigung

Von Oscar Grenfell, 26. August 2020

Ein Online-Spendenaufruf zur Finanzierung der juristischen Verteidigung von Julian Assange hat schon in den ersten Tagen große Unterstützung erhalten. Hunderte Menschen aus der ganzen Welt zeigen mit Spenden, dass sie eine Strafverfolgung des WikiLeaks-Gründers durch die USA wegen seiner Aufdeckung amerikanischer Kriegsverbrechen entschieden ablehnen.

USA: Bundesstaaten und Counties verheimlichen Corona-Ausbrüche an Schulen

Von Evan Blake, 25. August 2020

Die Verheimlichung von Fällen ist inzwischen in vielen Industriezweigen zum üblichen Vorgehen geworden, um die Umsetzung der mörderischen Back-to-Work-Kampagne der herrschenden Klasse zu unterstützen.

Joe Bidens Wahlkampf und der Versuch, die US-Hegemonie zu „retten“

Von Andre Damon, 24. August 2020

Bidens Unterstützer im Staatsapparat legen alles daran, „Amerikas Platz in der Welt“ zurückzuerobern. Sie schrecken auch vor einem „hartem Durchgreifen“ gegenüber China und Russland nicht zurück.

„Um Geld zu sparen, bringen sie die Leute um“

Fiat-Chrysler und UAW wollen Arbeiter trotz Corona-Fällen am Arbeitsplatz festhalten

Von Shannon Jones, 24. August 2020

Um Profite zu scheffeln und Unkosten zu vermeiden, sind Manager und Betriebsräte der US-amerikanischen Autokonzerne sogar bereit, die im Mai eingeführten, völlig unzureichenden Sicherheitsvorkehrungen wieder abzuschaffen.

Die Nominierung von Kamala Harris und die rechte Logik der Identitätspolitik

Von Niles Niemuth, 21. August 2020

Die Demokraten hoffen, dass das endlose Hochjubeln der abgedroschenen, leeren Symbolik von Harris' Nominierung als eine Wiederholung von Barack Obamas Kandidatur für das Präsidentenamt im Jahr 2008 dienen wird.

Colin Powell auf Demokraten-Parteitag: Vorbereitung einer Kriegsregierung in den USA

Von Joseph Kishore – Nationaler Sekretär und Präsidentschaftskandidat der SEP in den USA, 20. August 2020

Am zweiten Tag des Demokraten-Kongresses sprach Powell, ein führender Kopf des Irakkriegs 2003, und ein Video offenbarte Bidens „ungleiche Freundschaft“ mit dem Kriegstreiber John McCain.

2.500 Infektionen in 44 Bundesstaaten: US-Schulöffnungen entwickeln sich zur Katastrophe

Von Evan Blake, 20. August 2020

Ohne die unabhängige Mobilisierung von Lehrkräften, Eltern und der gesamten Arbeiterklasse gegen die Wiedereröffnung der Schulen wird sich die Ausbreitung der Corona-Pandemie beschleunigen.

New York und Los Angeles wollen Schulen öffnen

Von Renae Cassimeda, 19. August 2020

Die Demokraten in den beiden größten Schulbezirken der USA drängen darauf, die Schulen innerhalb weniger Wochen wieder zu öffnen, was das Leben von Millionen von Einwohnern in New York und Los Angeles gefährdet.

Die Biden/Harris-Kampagne und die Sackgasse der Politik des „kleineren Übels“

Von Joseph Kishore – Nationaler Sekretär der SEP und Kandidat für das Amt des US-Präsidenten, 18. August 2020

Während die US-Wahl in die Endphase eintritt, wird enormer Druck ausgeübt, um Arbeiter und Jugendliche davon zu überzeugen, der einzige Weg, Trump entgegenzutreten, sei die Unterstützung von Biden und Harris.

Der Schauprozess gegen Julian Assange: Eine grausame juristische Farce

Von Thomas Scripps und Kevin Reed, 17. August 2020

In der Anhörung letzten Freitag wurde erneut deutlich, dass die Verfolgung von Julian Assange ein schändlicher und erniedrigender Schauprozess ist, der einen unschuldigen Mann seiner Freiheit und seines Lebens berauben soll.

USA: Massiver Anstieg von Covid-19 nach Beginn der Schulöffnungen

Von Zac Corrigan, 15. August 2020

In den USA geht die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts weiter. Tausende von Lehrern und Schülern werden dem tödlichen Virus ausgesetzt.

Die Wahl von Kamala Harris und die Erniedrigung der amerikanischen Politik

Von Joseph Kishore – Nationaler Sekretär und Präsidentschaftskandidat der SEP, 14. August 2020

Die Entwicklungen haben etwas unglaublich Erniedrigendes und Schändliches an sich, das vom intellektuellen und kulturellen Zusammenbruch der amerikanischen Politik zeugt.

Die Verschwörung der herrschenden Klasse zur Wiedereröffnung der Schulen: Profit gegen Wissenschaft

Von Genevieve Leigh, 13. August 2020

Die wissenschaftlichen Erkenntnisse sind eindeutig: Die Wiedereröffnung der Schulen unter den gegenwärtigen Bedingungen wird zu unzähligen Todesfällen unter Schülern, Eltern, Lehrern und in der ganzen Arbeiterklasse führen.

Warum führen die USA immer weniger Covid-19-Tests durch?

Von Bryan Dyne, 12. August 2020

Ohne ernsthafte Erklärung seitens der Regierung ist die Zahl der täglichen Tests in den Vereinigten Staaten in den letzten zwei Wochen deutlich zurückgegangen.

Trumps illegale Machtaneignung und das Gespenst des amerikanischen Bonapartismus

Von Andre Damon, 11. August 2020

Trumps Aneignung der Hoheit des Kongresses über Steuern und Ausgaben ist der jüngste Akt in seinen jahrelangen Bemühungen, alle verfassungsmäßigen Beschränkungen der Macht des Präsidenten zu beseitigen.

USA: Weniger Tests und Öffnung der Schulen trotz fünf Millionen Covid-19-Fällen

Von Benjamin Mateus, 11. August 2020

In den letzten Wochen ist die Zahl der täglichen Corona-Tests deutlich zurückgegangen. Gleichzeitig wird die Wiedereröffnung der Schulen fieberhaft vorangetrieben.

Oligarchenpolitik: US-Berufungsgericht blockiert SEP-Klage gegen undemokratische Wahlzulassungsgesetze

Von Joseph Kishore – Nationaler Sekretär und US-Präsidentschaftskandidat der Socialist Equality Party (USA), 10. August 2020

Hinter der Reaktion der herrschenden Klasse und des Staates auf die Klage der SEP stand ein politisches Motiv: Haltet die Sozialisten von der Wahl fern!

Australien: Ehemaliger Premierminister warnt vor einem neuen August 1914 in Asien

Von Peter Symonds, 10. August 2020

Der ehemalige australische Premierminister Kevin Rudd erklärte, die Gefahr eines Kriegs zwischen den USA und China sei größer als in den 1950er Jahren.

Amerikanische Autogewerkschaft UAW: Eine kriminelle Verschwörung gegen die Arbeiterklasse

Von Shannon Jones, 8. August 2020

Aus offiziellen Gerichtsdokumenten geht hervor, dass die US-amerikanische Gewerkschaft United Auto Workers von der Spitze bis zum kleinsten Funktionär eine einzige kriminelle Verschwörung gegen die Arbeiterklasse ist.

Offener Brief von WSWS-Chefredakteur David North an Alphabet-CEO Sundar Pichai

7. August 2020

Das folgende Schreiben sandte David North als Reaktion auf Pichais Aussage vor einem Ausschuss des Repräsentantenhauses am Mittwoch letzter Woche. Pichai bestätigte darin, dass Google die WSWS zensiert.

"Die meisten hier sind der Meinung, dass die Anlage stillgelegt werden sollte"

Corona-Bedingungen in der Ford Pickup-Montage in Dearborn (Michigan)

Von Tim Rivers und George Kirby, 7. August 2020

Mitglieder des neuen Sicherheitskomitees in der Pickup-Montage Ford River Rouge berichten der WSWS über die Versuche des Managements, mit Hilfe der Gewerkschaft die Produktion trotz Corona-Gefahr wieder anzufahren.

SEP (USA): Für einen landesweiten Generalstreik gegen die Wiedereröffnung der Schulen

Von Erklärung der Socialist Equality Party (USA), 6. August 2020

Der massive Widerstand der Lehrer gegen die kriminelle Politik der herrschenden Klasse wird Unterstützung aller Arbeiter in den Vereinigten Staaten und auf der ganzen Welt mobilisieren.

In den USA wächst die Wut

Corona-Zuschuss für Arbeitslose weiter ungeklärt

Von Jacob Crosse, 5. August 2020

Millionen von Arbeitern in Amerika wissen nicht, wie sie ihre Miete zahlen sollen oder wo sie die nächste Mahlzeit herbekommen.

Elon Musk entdeckt „Das Kapital“

Von Joseph Kishore (Kandidat der Socialist Equality Party für das Amt des US-Präsidenten), 4. August 2020

In einem Tweet vom 27. August fasst Tesla-Chef Elon Musk Marx‘ Kapital mit der Formel zusammen: „Gib es mir umsonst“. Tatsächlich sind es Kapitalisten wie er, die sich den Mehrwert „umsonst“ aneignen.

USA: Kongress der Millionäre beraubt die Arbeitslosen

Von Patrick Martin, 4. August 2020

Die Abschaffung des Arbeitslosengelds für 30 Millionen Menschen in den USA wirft ein Schlaglicht darauf, auf wessen Seite sowohl die Demokratische Partei als auch die Republikaner stehen.

Wiederöffnung von US-Schulen trotz Corona-Warnungen

Von Evan Blake, 4. August 2020

Wissenschaftliche Forschung zeigt die immensen Gefahren für die Gesundheit und das Leben von Lehrkräften, Schülern und Eltern, wenn die Schulen wieder aufmachen, während die Pandemie noch außer Kontrolle ist.

Fordarbeiter in Michigan: „Stoppt das Virus! Rettet Leben“

Von dem Sicherheitskomitee im LKW-Werk Ford Dearborn, 4. August 2020

Aufruf des Aktionskomitees, das eine Gruppe von Ford-Arbeitern im LKW-Werk Dearborn (Michigan) gegründet haben, um sich vor Covid-19 zu schützen.

Parteitag der Socialist Equality Party (USA) verabschiedet Resolution zur Corona-Pandemie und dem Kampf für Sozialismus

Politisches Komitee der Socialist Equality Party, 3. August 2020

Die Resolution des Parteitags bietet eine unvergleichliche Analyse der Krise, welche die Pandemie ausgelöst hat, und konzentriert sich darauf, sozialistisches Klassenbewusstsein und unabhängiges Handeln der Arbeiterklasse zu entwickeln.

Resolution des Sechsten Parteitags der SEP (USA)

Die globale Pandemie, der Klassenkampf und die Aufgaben der Socialist Equality Party (USA)

Socialist Equality Party (USA), 3. August 2020

Diese programmatische Resolution wurde vom Sechsten Parteitag der Socialist Equality Party (USA), der vom 19. bis 24. Juli 2020 online stattfand, einstimmig verabschiedet.

Aktienkurse steigen weiter

Das Ende des Arbeitslosenzuschusses wird in den USA zu Hunger und Obdachlosigkeit führen

Von Barry Grey, 3. August 2020

Der amerikanische Kongress ist dabei, den Corona-Zuschuss zur Arbeitslosenhilfe deutlich zu kürzen oder völlig abzuschaffen – eine Kriegserklärung an die gesamte arbeitende Bevölkerung.

Zehn Jahre seit WikiLeaks‘ Publikation der Afghanistan-Kriegsprotokolle

Von Oscar Grenfell, 2. August 2020

Die Dokumente vermittelten der Weltbevölkerung einen noch nie dagewesenen Einblick in die ersten Kriegsverbrechen des 21. Jahrhunderts.

USA: Millionen in Existenznot, Wall Street scheffelt Gewinne

Von Jerry White, 1. August 2020

Obwohl die Konjunktur einbricht wie nie zuvor und die Zahl der Todesopfer durch Covid-19 bereits die Marke von 155.000 überschritten hat, wächst das Privatvermögen der amerikanischen Milliardäre weiter an.

Trump bringt Verschiebung der Präsidentschaftswahl ins Spiel

Von Eric London, 1. August 2020

Trumps Umfragewerte sind auf ein Rekordtief gesunken. Er stellt deshalb die haltlose Befürchtung in den Raum, die Wahl könnte durch Manipulationen diskreditiert werden. Sowohl die Republikaner als auch die Demokraten rufen das Militär als Vermittler an.

Moderna: Bombengeschäft mit Corona-Impfstoff

Von Bryan Dyne, 31. Juli 2020

Der Pharmariese plant, seinen Corona-Impfstoff zu einem exorbitanten Preis zu verkaufen, obwohl er bereits von der US-Regierung Steuermittel in Milliardenhöhe erhalten hat. Das zeigt, dass die Finanzelite die Pandemie nutzt, um sich selbst zu bereichern.

New Yorker Zivilpolizisten zerren Demonstrantin in Auto ohne Kennzeichnung

Von Niles Niemuth, 31. Juli 2020

Die illegale Festnahme von Demonstranten in aller Öffentlichkeit verdeutlicht die Bereitschaft der New Yorker Polizei, die berüchtigten autoritären Methoden von Trumps paramilitärischen Einheiten in Portland anzuwenden.

Assange erscheint vor Gericht, um Verzögerung seines Falls zu vermeiden

Von Thomas Scripps, 31. Juli 2020

Die britischen Gerichte setzen bisher den Auslieferungsprozess gegen Assange auf der Grundlage einer überholten Anklageschrift fort.

USA beschließen Politik für Regimewechsel in Peking

Von Peter Symonds, 30. Juli 2020

Die Trump-Regierung hat den Sturz der chinesischen „Tyrannei“ zum Ziel amerikanischer Außenpolitik erklärt – ein kaum verhüllter Aufruf zum Regimewechsel in Peking, der die Konfrontation der USA mit China erheblich verschärft.

US-Justizminister Barr verteidigt offensiv das brutale Vorgehen gegen Demonstranten in Portland

Von Barry Grey, 30. Juli 2020

Das Weiße Haus bleibt auch weiterhin die Schaltzentrale einer Verschwörung mit dem Ziel, demokratische Rechte zu zerstören und ein autoritäres Regime in den USA zu errichten.

Charles Dickens als „Rassist“ verleumdet

Von David Walsh, 30. Juli 2020

Charles Dickens (1812-1870) war einer der größten Schriftsteller des 19. Jahrhunderts und eine literarische und kulturelle Persönlichkeit von welthistorischem Format. An bleibender Bedeutung und Popularität wird er in der englischsprachigen Literatur wohl nur von Shakespeare übertroffen.

Trumps Politik der Schulöffnungen: eine Provokation der Lehrer

Von Evan Blake, 29. Juli 2020

Nach Jahren der Streiks und Proteste gegen Kürzungen bei der Schulfinanzierung und den Gehältern stehen die Lehrkräfte in den USA nun in direktem Konflikt mit der Trump-Regierung, denn diese will inmitten der Pandemie die Schulen wieder aufmachen.

USA verschärfen Druck auf Europa, sich gegen China zu stellen

Von Peter Symonds, 28. Juli 2020

Pompeo verurteilte die Länder, die „einfach nicht in der Lage sind oder nicht den Mut haben, uns beizustehen“.

USA: 150.000 Tote und kein Ende in Sicht

Von Andre Damon, 27. Juli 2020

Das Wiederaufleben von Covid-19 ist die Folge einer Regierungspolitik, bei der die Trump-Regierung – mit Unterstützung der Demokraten und der Medien – alle Arbeiter zurück an die Arbeit zwingen will, obwohl die Pandemie weiter wütet.

SEP legt Berufung gegen Urteil zur Wahlzulassung in Michigan ein

Von Kevin Reed, 27. Juli 2020

Der Präsidentschaftskandidat der Socialist Equality Party, Joseph Kishore, und die Vizepräsidentschaftskandidatin Norissa Santa Cruz haben im US-Bundesstaat Michigan Berufung gegen das Urteil von Richter Sean F. Cox eingelegt. Dieser hatte am 8. Juli die Klage der SEP gegen die Voraussetzungen zur Wahlzulassung während der Pandemie abgewiesen.

Das Schweigen von Medien und Politikern zum Antisemitismus im polnischen Wahlkampf

Von Clara Weiss, 25. Juli 2020

In Polen spielte der Antisemitismus im jüngsten Wahlkampf der regierenden PiS eine so große Rolle wie niemals seit der Nazi-Besatzung im Zweiten Weltkrieg.

US-Regierung verurteilt Arbeitslose zum Hungern

Von Patrick Martin, 25. Juli 2020

Der Bundeszuschuss für Arbeitslose in Höhe von 600 Dollar pro Woche wird eingestellt. Millionen Familien sind von dieser drastischen Kürzung betroffen.

Wachsende Kriegsgefahr:

USA ordnen Schließung des chinesischen Konsulats in Houston an

Von Mike Head, 24. Juli 2020

Das Weiße Haus, das mit einer massiven innenpolitischen Krise konfrontiert ist, die durch die COVID-19-Pandemie ausgelöst wurde, versucht, die internen Spannungen nach außen zu lenken.

Trump schickt Hunderte Bundespolizisten nach Chicago

Von Patrick Martin, 24. Juli 2020

Das Weiße Haus verstärkt den Aufbau eines autoritären Regimes in Amerika.

Trump plant Einsatz von Paramilitärs in ganz Amerika: Herrschende Klasse bereitet Bürgerkrieg vor

Von Patrick Martin, 23. Juli 2020

Mit ihren Plänen, paramilitärische Bundespolizei in Großstädten einzusetzen, verschärft die Trump-Regierung ihre Angriffe auf demokratische Rechte und stützt sich zunehmend auf einen Polizeistaat.

Häufung von Corona-Fällen bei Toledo Jeep und in anderen Betrieben

Bildet Sicherheitskomitees an jedem Arbeitsplatz, um Leben zu retten!

Aufruf der Sicherheitskomitees der FCA-Werke Jefferson North, Sterling Heights und Toledo Jeep, 23. Juli 2020

Wir publizieren hier den gemeinsamen Aufruf der Aktionskomitees für mehr Sicherheit in drei amerikanischen Fiat-Chrysler-Werken. Der Aufruf beginnt mit den Worten: „In den USA nimmt die Zahl der Covid-19-Fälle rapide zu, und daher müssen Sofortmaßnahmen ergriffen werden.“

USA

Demokraten und Republikaner wollen Arbeitslosenhilfe streichen

Von Keith Jones, 22. Juli 2020

Demokraten und Republikaner im US-Kongress sind dabei, die wöchentliche Arbeitslosenhilfe von 600 Dollar zu kürzen oder abzuschaffen. Diese ist für viele Millionen Arbeiter, die während der Pandemie ihren Job verloren haben, die letzte Rettung.

Präsident Trump entsendet Bundespolizei in amerikanische Großstädte

Von Kevin Reed, 22. Juli 2020

Trump sagte am Montag, dass er den Einsatz von Bundespolizisten auf New York City, Chicago, Philadelphia, Detroit, Baltimore und Oakland ausdehnt, um Demonstranten festzunehmen.

Corona-Forschung: USA verbreiten erfundene Behauptungen über „russischen Hackerangriff“

Von Barry Grey, 20. Juli 2020

In der Impfstoffforschung verfolgen die Vereinigten Staaten einen offen nationalistischen Kurs. Ziel ist, die amerikanischen Oligarchen zu bereichern und das Medikament nicht als lebensrettendes Heilmittel einzusetzen, sondern als Waffe gegen Länder, die sich im Fadenkreuz des US-Imperialismus befinden.

USA reagieren auf Krise im eigenen Land mit Aggression gegen China

Von Peter Symonds, 18. Juli 2020

In den USA spitzt sich die wirtschaftliche und soziale Krise dramatisch zu und die Aussichten auf eine Wiederwahl Trumps im November schwinden. Der zunehmend aggressive Ton des US-Präsidenten gegenüber China offenbart die tiefe Krise der amerikanischen herrschenden Klasse.

Aktienrallye und Massensterben

Von Andre Damon, 17. Juli 2020

Für den massiven Anstieg der Aktienkurse gibt es nur eine Erklärung: Der kapitalistische Staat hat seinen Herren in der Finanzoligarchie unbegrenzte Mengen Geld zur Verfügung gestellt.