Coronavirus-Pandemie

Chinesische Botschaft in Paris kritisiert Politik der „Herdenimmunität“: Frankreich bestellt chinesischen Botschafter ein

Von Alex Lantier, 17. April 2020

Paris hat am Montag den chinesischen Botschafter in Frankreich Lu Shaye einbestellt, nachdem seine Botschaft erklärt hatte, die europäischen Staaten hätten „ihre Bürger dem Virus ausgesetzt“.

Autokonzerne, IG Metall und Bundesregierung planen Hochfahren der Produktion

Von Dietmar Gaisenkersting, 16. April 2020

Das Leben der Arbeiter wird massiv gefährdet, um die Gewinneinbrüche so gering wie möglich zu halten und die Dividende der Aktionäre zu sichern.

Die Wall Street mästet sich am Tod

Von David North, 16. April 2020

Seit dem 23. März hat die Corona-Pandemie in den Vereinigten Staaten mehr als 28.000 Todesopfer gefordert. Im gleichen Zeitraum stieg der Aktienindex Dow Jones um mehr als 30 Prozent.

Regierungen in Deutschland und Europa forcieren Wiedereröffnung der Schulen und Betriebe trotz steigender Todeszahlen

Von Alice Summers und Johannes Stern, 16. April 2020

Nach Spanien und Italien beschloss am Mittwoch auch Deutschland ein Maßnahmenpaket, um die bislang geltenden Einschränkungen schrittweise zurückzufahren.

Coronavirus: Infektionswelle auf Hamburger Krebsstation

Von Marianne Arens, 16. April 2020

40 Personen, darunter auch Leukämie-Patienten, haben sich im UKE angesteckt. Das Virus breitet sich weiter aus und wütet in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Flüchtlingsunterkünften.

Grüne Landesregierung in Baden-Württemberg setzt Bundeswehr im Innern ein

Von Max Linhof und Tino Jacobson, 16. April 2020

Im grün-schwarz regierten Baden-Württemberg leistet die Bundeswehr bereits an zehn verschiedenen Orten Amtshilfe im Rahmen der Coronakrise.

Trump, die Medien und die Covid-19-Katastrophe

Von Andre Damon, 15. April 2020

US-Demokraten und New York Times werfen dem Präsidenten Fahrlässigkeit im Umgang mit der Covid-19-Pandemie vor. Doch sie selbst haben die Öffentlichkeit auch nicht rechtzeitig gewarnt und umfassende Notfallmaßnahmen gefordert.

Leopoldina fordert Öffnung der Grundschulen

Von Peter Schwarz, 15. April 2020

Der Ruf, Menschenleben gegen wirtschaftlichen Nutzen aufzurechnen, durchzieht die Stellungnahme der Nationalen Akademie der Wissenschaften wie ein roter Faden.

Spanische Arbeiter empört: Gewerkschaften unterstützen Rückkehr zur Arbeit trotz Covid-19-Pandemie

Von Alejandro López, 15. April 2020

In der spanischen Arbeiterklasse wächst die Wut über die PSOE/Podemos-Regierung. Sie hat Millionen von nicht-systemrelevanten Arbeitern ab Ostermontag wieder an die Arbeit geschickt.

“Wir sind Menschen, und sie können uns nicht auf diese Weise misshandeln“

Schlachtereiarbeiter fordern Schutz, da die Pandemie in der US-Lebensmittelindustrie einschlägt

Von Jerry White, 15. April 2020

In den letzten Wochen sind mehr als 2.000 Beschäftigte in der Lebensmittelindustrie positiv auf Covid-19 getestet worden und viele sind gestorben, darunter fünf Arbeiter in Schlachtbetrieben und mindestens 41 Beschäftigte in Lebensmittelgeschäften.

Berliner Senat verschärft unmenschliche Flüchtlingspolitik in der Coronakrise

Von Carola Kleinert und Andy Niklaus, 14. April 2020

Die Gleichgültigkeit gegenüber Leben von Arbeitern zeigt sich am deutlichsten in der Politik des rot-rot-grünen Senats gegen die Schwächsten der Gesellschaft.

Lufthansa: Milliarden aus der Staatskasse und Abbau von bis zu 18.000 Arbeitsplätzen

Von Dietmar Gaisenkersting, 14. April 2020

Immer mehr Konzerne nutzen die Corona-Pandemie, um seit langem geplante Angriffe auf die Belegschaften durchzuführen.

Covid-19: Roma besonders gefährdet

Von Markus Salzmann, 14. April 2020

Viele Roma leben unter prekären Umständen und haben kaum Zugang zu adäquater Gesundheitsversorgung.

Die Wirklichkeit des amerikanischen Kapitalismus:

Millionen stehen bei Essensausgaben an, während sich die Pandemie ausbreitet

Von Niles Niemuth, 14. April 2020

Die verzweifelte gesellschaftliche Realität für Dutzende Millionen Menschen in den USA, die in „normalen Zeiten“ üblicherweise verborgen bleibt, ist durch den Ausbruch des Coronavirus vor den Augen der Welt sichtbar geworden.

Entlassener Wissenschaftler Mauro Ferrari verurteilt Untätigkeit der EU gegenüber Covid-19

Von Alex Lantier, 14. April 2020

Der bekannte Wissenschaftler Mauro Ferrari musste als Präsident des Europäischen Forschungsrates zurücktreten, nachdem er zu einem koordinierten Kampf gegen die Pandemie aufgerufen hatte.

Forderung nach Rückkehr zur Arbeit setzt Leben von Hunderttausenden aufs Spiel

Sozialistische Gleichheitspartei, 13. April 2020

Hinter den Bestrebungen steht eine bösartige Klassenlogik. Die Arbeiter werden als eine Art Wegwerfprodukt behandelt. Ihr Tod gilt als normaler Begleitumstand der Erwirtschaftung von Profiten.

Corona-Hilfen der EU: 500 Milliarden für imperialistische Interessen

Von Peter Schwarz, 13. April 2020

Nach zweitägigem Streit haben sich die Finanzminister der 27 EU-Staaten am Donnerstagabend auf ein Corona-Hilfspaket von 500 Milliarden Euro geeinigt.

Europäische Regierungen fordern Rückkehr zur Arbeit

Von Thomas Scripps, 13. April 2020

Obwohl die Zahl der Toten durch die Pandemie in Europa weiter stark ansteigt, planen die Regierungen, wie die Rückkehr zur Arbeit erzwungen werden kann.

Hessen: Politiker und Unternehmer setzen Arbeiter Infektionsgefahr aus

Von Marianne Arens, 13. April 2020

Hunderttausende Arbeiter machen in der Corona-Pandemie die Erfahrung, dass die Propaganda von der „gemeinsamen“ Krisenbewältigung eine einzige große Lüge ist.

Ein Jahr seit Julian Assanges Verhaftung

Von Oscar Grenfell, 13. April 2020

Die Verschleppung und Inhaftierung des WikiLeaks-Publizisten ist ein beispielloses Verbrechen und ein Präzedenzfall für Angriffe auf die Pressefreiheit und die demokratischen Grundrechte der Arbeiterklasse.

Großbritannien: Patienten sterben, weil Beatmungsgeräte fehlen

Von Margot Miller, 13. April 2020

„Ärzte müssen Patienten über 70, die keine Vorerkrankungen haben, darüber aufklären, dass sie möglicherweise den Verzicht auf Wiederbelebung anordnen müssen, weil es keine Beatmungsgeräte gibt.“

Soziale und wirtschaftliche Katastrophe verschärft sich: 6,6 Millionen Amerikaner beantragen Arbeitslosengeld

Von Jerry White, 11. April 2020

Die Coronavirus-Pandemie überzieht die USA mit der größten wirtschaftlichen und sozialen Krise seit der Großen Depression der 1930er Jahre. Es müssen umgehend Sofortmaßnahmen eingeleitet werden.

Zahl der Corona-Fälle steigt weltweit auf über 1,6 Millionen

Von Bryan Dyne, 11. April 2020

Die amerikanische Seuchenschutzbehörde hat neue Richtlinien veröffentlicht, um die Wiedereröffnung von Betrieben zu rechtfertigen. Millionen könnten zur Wiederaufnahme ihrer Arbeit gezwungen werden, obwohl weltweit mehr als 100.000 Menschen an Covid-19 gestorben sind.

Coronakrise: „Wenn wir die Arbeit einstellen, geht hier gar nichts mehr!“

Krankenschwestern, Pfleger, Verkehrsarbeiter und Lieferdienst-Arbeiter erheben ihre Stimme

Von Ulrich Rippert, 11. April 2020

Die Corona-Krise macht gegenwärtig sehr deutlich, wer für das gesellschaftliche Leben wirklich „systemrelevant“ ist: Nicht die Milliardäre und Superreichen, sondern die Arbeiterklasse.

Trump attackiert Weltgesundheitsorganisation

Von Benjamin Mateus, 11. April 2020

Präsident Trump droht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit einem Beitragsstopp, weil sie seine Bestrebungen kritisiert hat, die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie zurückzufahren.

Zehn Jahre WikiLeaks-Publikation von „Collateral Murder“

Von Oscar Grenfell, 11. April 2020

Das Video, das die Kriminalität des Irak-Kriegs entlarvt, hat im Bewusstsein von Millionen Arbeitern und jungen Menschen auf der ganzen Welt einen unauslöschlichen Eindruck hinterlassen.

Während Zahl der Toten durch Coronavirus weiter steigt:

US-Regierung fordert, dass Geschäfte „mit großen Knall“ wieder öffnen

Von Patrick Martin und Andre Damon, 10. April 2020

Obwohl die Zahl der Todesopfer durch die Pandemie sprunghaft ansteigt, fordert die Trump-Regierung, dass Arbeiter wieder an die Arbeit gehen – auch diejenigen, die mit dem Coronavirus in Kontakt gekommen sind.

„Es kann nicht sein, dass man nur die Wahl hat, ob man auf der Arbeit stirbt oder obdachlos wird“

Arbeiter in den USA leisten Widerstand gegen vorzeitige Wiederöffnung der Betriebe

Von Jerry White, 10. April 2020

Streiks und Arbeitskämpfe für Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung der tödlichen Covid-19-Pandemie gehen weiter.

Münchner Trambahnfahrer: „Die hygienischen Zustände sind erschreckend“

Von unseren Reportern, 10. April 2020

Reporter der WSWS sprachen mit zwei Trambahnfahrern aus München über mangelnde Hygiene in den Fahrzeugen, fehlenden Schutz vor dem Virus sowie über ihre internationalen Kollegen des öffentlichen Nahverkehrs, die bereits Todesopfer zu beklagen haben.

Flüchtlinge werden dem Tod überlassen, während sich Covid-19 in Griechenland ausbreitet

Von George Gallanis, 10. April 2020

Die griechische Regierung unter Nea Dimokratia ignoriert Aufrufe, die Flüchtlinge angesichts der Corona-Pandemie von den Inseln auf das Festland zu verlegen.

Coronavirus-Gefahr in Belmarsh: Britische Justiz will Assange tot sehen

Von Thomas Scripps, 9. April 2020

Richterin Vanessa Baraitser hat verfügt, dass Assange hinter Gittern bleibt und sein Auslieferungsverfahren im Mai fortgesetzt wird, obwohl sich die Corona-Pandemie rasch in britischen Gefängnissen ausbreitet.

EU-Gespräche über „Corona-Rettungspaket“ scheitern erneut

Von Alex Lantier und Johannes Stern, 9. April 2020

Zwei Wochen nach dem Scheitern eines ersten Eurogruppen-Gipfels der EU-Finanzminister zur COVID-19-Pandemie ist gestern auch ein zweiter Notfall-Gipfel auf Grund der heftigen Spannungen zwischen den europäischen Staaten zusammengebrochen.

WHO warnt vor einem vorschnellen Ende der sozialen Distanzierungsmaßnahmen

Von Bryan Dyne, 9. April 2020

Hintergrund der WHO-Warnung ist der Anstieg der weltweiten Corona-Toten auf fast 88.000 und der bestätigten Fälle auf über 1,5 Millionen.

Deutsche Kliniken werden zu Covid-19-Hotspots

Von Markus Salzmann, 9. April 2020

Inzwischen haben sich laut Robert-Koch-Institut (RKI) mehr als 2300 Ärzte und Pflegekräfte allein in Krankenhäusern infiziert.

Hungerstreik in der Flüchtlingsunterkunft Halberstadt

Von Marianne Arens, 9. April 2020

Seit dem vergangenen Samstag kämpfen Geflüchtete gegen die unsäglichen Bedingungen, unter denen sie trotz Corona-Pandemie eingesperrt werden.

Britischer Premierminister Johnson: Ein Opfer seiner eigenen Politik der „Herdenimmunität“

Von Robert Stevens, 9. April 2020

Unabhängig von Johnsons persönlichem Schicksal hat die Politik der „Herdenimmunität“, wegen der er schwerkrank im Krankenhaus liegt, bereits zu zahlreichen Infektionen und Todesopfern im ganzen Land geführt.

Corona-Pandemie: Wirtschaftsinteressen gegen Menschenleben

Von Peter Schwarz, 8. April 2020

Journalisten, Ökonomen, Politiker und auch Mediziner stimmen die Öffentlichkeit darauf ein, dass im Interesse der Wirtschaft mehr Menschen an Covid-19 erkranken und sterben müssen.

Tausende weitere Covid-19-Todesfälle in Europa, britischer Premierminister auf Intensivstation

Von Thomas Scripps und Alice Summers, 8. April 2020

Wichtiger als die öffentliche Gesundheit ist den europäischen Regierungen, die Beschäftigten wieder an die Arbeit zu bringen und Gewinne für die Unternehmen zu sichern.

Interview mit 4 chinesischen Ärzten vom Epizentrum der Pandemie in Wuhan

Von Benjamin Mateus, 8. April 2020

Vier Ärzte, die den Höhepunkt der Covid-19-Epidemie in China durchlebt haben, sprachen kürzlich mit der WSWS über ihre Erfahrungen und die Lehren für die ganze Welt.

Angesichts steigender Zahl der Covid-19-Toten:

Herrschende Klasse trommelt für eine frühzeitige Rückkehr an die Arbeitsplätze

Von Andre Damon und David North, 7. April 2020

Der Sanitätsinspekteur der Vereinigten Staaten warnt davor, dass die kommende Woche „unser 9/11-Moment“ sein werde. Derweil fordert US-Präsident Trump, die Regierung müsse aufhören, „die Menschen dafür zu bezahlen, dass sie zu Hause bleiben.“

Polizei geht gegen Seebrücke-Demonstrationen vor

Von Marianne Arens, 7. April 2020

Am Sonntag demonstrierten bundesweit mehrere hundert Menschen für die Auflösung der Todeslager an den EU-Außengrenzen. Trotz Beachtung der Gesundheitsregeln ging die Polizei überall gegen die Demonstrierenden vor.

Streiks und Proteste gegen unsichere Arbeitsbedingungen während der Corona-Pandemie gehen weiter

Von Marcus Day, 7. April 2020

Die Arbeiter beharren immer entschlossener auf ihren eigenen Interessen, während die kapitalistischen Regierungen die Frage umtreibt, wie sie die Produktion und damit den Profitfluss möglichst schnell wieder in Gang bringen können.

Aus Angst vor Hungerunruhen: 20.000 Soldaten nach Süditalien verlegt

Von Allison Smith, 7. April 2020

Obwohl Süditaliens Einwohnern langsam das Geld ausgeht, gibt es laut Informationen der WSWS keine Revolten. Dennoch hat die Conte-Regierung 20.000 Soldaten zur Bewachung von Vorratslagern und Straßen in die Regionen Kampanien, Apulien und Sizilien verlegt.

Brief eines Arbeiters von Caterpillar

„Das ist biologische Kriegsführung im Klassenkrieg“

7. April 2020

Ein Arbeiter aus Illinois schreibt über die gefährlichen Bedingungen, denen die Beschäftigten von Caterpillar während der Corona-Pandemie ausgesetzt sind, und an denen die Gewerkschaft United Auto Workers mitverantwortlich ist.

Die Klassenfragen in der Coronavirus-Pandemie

Von Niles Niemuth, 6. April 2020

Eigenschaften wie Hautfarbe, Geschlecht, Nationalität und sexuelle Orientierung spielen für das Coronavirus keine Rolle. Privater Reichtum hingegen ist zur Vermeidung von Infektionen und zur Verbesserung der Überlebenschancen ganz zweifellos ein Faktor von herausragender Bedeutung.

Corona-Pandemie treibt Arbeitslosigkeit in Europa massiv in die Höhe

Von Alex Lantier, 6. April 2020

Die Ursache der Katastrophe, die sich in Europa anbahnt, liegt nicht in den biologischen Eigenheiten des Coronavirus, sondern im politischen Bankrott des europäischen Kapitalismus.

Zahlreiche Covid-19-Todesfälle in Pflegeheimen

Von Markus Salzmann, 6. April 2020

Nicht oder zu spät erfolgte Maßnahmen, fehlendes und völlig überlastetes Personal und mangelnde Schutzausrüstung führen zu hohen Todeszahlen in deutschen Pflegeheimen.

Chicago: Amazon-Arbeiter demonstrieren für besseren Schutz gegen Covid-19

Von George Gallanis, 6. April 2020

Nachdem zwei Arbeiter des Amazon-Versandzentrums DCH1 positiv auf Covid-19 getestet wurden, legten die Beschäftigten am Freitag aus Protest die Arbeit nieder. Sie fordern Schutzmaßnahmen und eine Schließung der Einrichtung für zwei Wochen.

Für Notfallmaßnahmen gegen die Vernichtung von Arbeitsplätzen! Volle finanzielle und soziale Unterstützung für alle von der Covid-19-Pandemie betroffenen Arbeiter!

Von Joseph Kishore, 4. April 2020

Alle Arbeiter müssen umfassend vor den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie geschützt werden.

Corona-Krise: Müssen Ärzte auch in Deutschland bald über Leben und Tod entscheiden?

Von Peter Schwarz, 4. April 2020

Sieben medizinische Fachgesellschaften haben Handlungsempfehlungen beschlossen, welche Patienten behandelt werden und welche sterben müssen, wenn die Intensivkapazitäten nicht mehr ausreichen.

Corona-Krise: Weltweit mehr als eine Million Infizierte, über 50.000 Todesfälle

Von Patrick Martin, 4. April 2020

Keine der kapitalistischen Großmächte verfolgt eine effektive Strategie gegen die Covid-19-Pandemie.

Washington droht mit Krieg, während Wut über kriminelle Reaktion auf Covid-19-Krise weiter wächst

Von Bill Van Auken, 3. April 2020

Am Mittwoch bedrohte Trump den Iran und Venezuela. Damit versucht er, die Pandemie als Waffe einzusetzen und die wachsenden sozialen Spannungen in den USA nach außen abzulenken.

Corona-Pandemie: Lage für Flüchtlinge in Deutschland spitzt sich zu

Von Max Linhof, 3. April 2020

Die herrschende Klasse nutzt die Corona-Krise, um die brutale Unterdrückung und Ausbeutung der Flüchtlinge und aller Arbeiter zu verschärfen.

Detroit: Amazon-Arbeiter streiken für Schutz vor Covid-19

Von Jerry White, 3. April 2020

Am Mittwoch legten Beschäftigte des Amazon-Versandzentrums DTW1 im Raum Detroit die Arbeit nieder und forderten die Schließung und Desinfektion des Lagerhauses. Zuvor waren drei Arbeiter positiv auf Covid-19 getestet worden.

Die Arbeiterklasse, der Sozialismus und der Kampf gegen die Pandemie

Von David North, 2. April 2020

Mit spontanen Streiks und Protesten wehren sich die Arbeiter von Instacart, Amazon und Whole Foods dagegen, dass ihre Sicherheit dem Profit geopfert wird.

Über 30.000 Todesopfer durch Covid-19 in Europa: Arbeiter streiken für sichere Arbeitsbedingungen

Von Robert Stevens, 2. April 2020

Überall in Europa missachten die Arbeitgeber die grundlegendsten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen.

Coronakrise: In Krankenhäusern, Pflegeheimen und Betrieben wächst der Widerstand

Von Ulrich Rippert, 2. April 2020

Während die Bundesregierung für Banken, Großkonzerne und Superreiche ein Hilfsprogramm im Umfang von 600 Milliarden Euro beschlossen hat, müssen die Beschäftigen in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Betrieben unter katastrophalen Bedingungen arbeiten.

Corona-Krise: Hunger und Unterernährung in Deutschland

Von Carola Kleinert und Andy Niklaus, 2. April 2020

In Deutschland drohen den rund 13 Millionen Armen wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie Hunger, Unterernährung und blankes Elend. Hiervon sind circa drei Millionen Kinder betroffen.

Unterstützt die streikenden Arbeiter von Instacart, Amazon und Whole Foods!

Von Jerry White, 1. April 2020

Die Beschäftigten im Lebensmittelhandel und in der Lieferindustrie wollen sich selbst und die Bevölkerung vor der tödlichen Coronavirus-Pandemie schützen.

Trump bezeichnet 200.000 Corona-Tote in den Vereinigten Staaten als Ergebnis „guter Arbeit“

Von Patrick Martin, 1. April 2020

Bei einer Pressekonferenzsagte US-Präsident Donald Trump, dass eine Zahl von 100.000 bis 200.000 Todesopfern in den Vereinigten Staaten als Folge der COVID-19-Pandemie eine „gute Arbeit“ seiner Regierung bedeuten würde.

Orbáns Ermächtigungsgesetz

Von Peter Schwarz, 1. April 2020

Das ungarische Parlament hat am Montag ein Notstandsgesetz verabschiedet, das Regierungschef Viktor Orbán umfassende diktatorische Vollmachten verleiht.

Untätigkeit der Regierungen gefährdet Millionen von europäischen Pflegekräften

Von Thomas Scripps, 1. April 2020

Vor allem das Pflegepersonal, das an vorderster Front gegen die Corona-Pandemie kämpft, wird durch die Krise sehr großen Belastungen ausgesetzt.

Krankenhausschließungen gehen trotz Covid-19-Pandemie weiter

Von Sybille Fuchs, 1. April 2020

Obwohl wegen der Corona-Epidemie jedes Krankenhausbett in Deutschland benötigt wird, stehen gerade im ländlichen Bereich etliche Krankenhäuser vor der Schließung.

„Lasst die Pflegekräfte nicht im Stich!

Pandemie in Italien: Suizide von Krankenschwestern nehmen zu

Von Allison Smith, 1. April 2020

Vor einer Woche wurde der Suizid der 34-jährigen Krankenschwester Daniella Trezzi bekannt. Sie hatte auf der COVID-19-Intensivstation des San-Gerardo-Krankenhauses in Monza bei Mailand gearbeitet.

Die Corona-Pandemie und die Perspektive des Sozialismus

Internationale Redaktion der World Socialist Web Site, 31. März 2020

Am Sonntag, den 29. März, veranstalteten die World Socialist Web Site und die Socialist Equality Party ein Online-Forum „Die COVID-19-Pandemie: Der Kapitalismus und die Entstehung einer sozialen und wirtschaftlichen Katastrophe“.

Oberster US-Gesundheitsberater rechnet mit Millionen Infizierten und 100.000 bis 200.000 Toten durch COVID-19

Von Bryan Dyne und Barry Grey, 31. März 2020

Die Krise des Weißen Hauses ist nicht zu übersehen. Angesichts der Warnungen von Trumps obersten Gesundheitsberatern vor einer rapiden Eskalation der Infektionen und der Todesopfer im ganzen Land wechselt die Regierung von einer provisorischen Maßnahme zur nächsten.

Spanische Polizei greift streikende Stahlarbeiter an

Von Alejandro López und Alex Lantier, 31. März 2020

Der Angriff der Polizei im Sidenor-Stahlwerk im Baskenland geschah auf Befehl der pseudolinken Podemos und der spanischen Sozialdemokraten.

General Motors schlägt Profit aus dem Mangel an Beatmungsgeräten in den USA, der Zehntausende von Menschenleben bedroht

Von Andre Damon, 30. März 2020

Während die Corona-Pandemie das Leben von Hunderttausenden bedroht, erweist sich das kapitalistische System als unfähig, auch nur die nötigsten Mittel zu ihrer Bekämpfung bereitzustellen.

Die Corona-Pandemie und die Zerschlagung des Gesundheitswesens

Von Tino Jacobson und Markus Salzmann, 30. März 2020

Das deutsche Gesundheitssystem wurde in den letzten dreißig Jahren radikal kaputtgespart, privatisiert und seine Institutionen auf Profit getrimmt.

Europa: Mehr als 25.000 Pandemie-Tote infolge zerstörter Gesundheitssysteme

Von Thomas Scripps and Alice Summers, 30. März 2020

Die Regierungen haben die Gesundheitssysteme jahrelang dezimiert und der Privatwirtschaft zur Ausplünderung überlassen. Nun werden die mehr als 500 Millionen Einwohner Europas leichte Beute für die Corona-Pandemie.

USA: Mehr als 130.000 Coronavirus-Infektionen

Von Bryan Dyne, 30. März 2020

Die Krankenhäuser in den am stärksten betroffenen Regionen wie New York City, Chicago oder Detroit stehen vor dem Kollaps.

USA nun an der Spitze der COVID-19-Infektionen

Trump befeuert Pandemie durch Forderung nach Arbeitszwang

Von Joseph Kishore, 28. März 2020

In den USA befindet sich die Corona-Pandemie noch im Anfangsstadium, doch sie breitet sich rapide aus. Unterdessen versucht die Regierung Trump, die Bevölkerung zurück an ihre Arbeitsplätze zu zwingen.

Regierung bereitet massiven Einsatz der Bundeswehr im Innern vor

Von Johannes Stern, 28. März 2020

Der flächendeckende Einsatz der Bundeswehr im Innern ist eine Warnung. Der offiziellen Propaganda von der Armee als Helfer in der Not darf kein Glauben geschenkt werden.

Corona-Gipfel der EU endet im Streit

Von Peter Schwarz, 28. März 2020

Die 27 Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union trafen sich am Donnerstag per Videoschaltung zu einem Gipfel über die Corona-Krise.

Coronavirus-Infektionen: USA überholen Italien und China

Von Don Barrett, 28. März 2020

Die Zahl der bestätigten COVID-19-Fälle in den USA hat sich in einer Woche mehr als verzehnfacht.

Wie viele sollen für die Wall Street sterben?

Von Andre Damon, 27. März 2020

Während die COVID-19-Pandemie über die amerikanischen Arbeitsplätze hereinbricht, fordern mächtige Vertreter des Finanzkapitals, dass das Land bald wieder „für Geschäfte öffnet“.

Coronavirus in Europa: Überlastete Kliniken werden zu Todesfallen

Von Gregor Link, 27. März 2020

Wegen der kriminellen Untätigkeit der europäischen Regierungen hat sich in Kliniken auf dem gesamten Kontinent ein mörderischer Teufelskreis aus Überlastung, Ansteckungsgefahr und Arbeitsausfällen entwickelt.

Coronakrise: Gesundheitsminster Spahn will Ältere monatelang isolieren

Von Peter Schwarz, 27. März 2020

Wirtschaftliche Interessen und der Schutz von Profiten und Vermögen haben für die Bundesregierung Vorrang gegenüber der Gesundheit und dem Leben der Bevölkerung.

Wachsende Streiks in ganz Europa gegen die Reaktion der Regierungen auf die Corona-Pandemie

Von Allison Smith und Alex Lantier, 27. März 2020

Unter Arbeitern wächst das Misstrauen und die soziale Wut auf die Regierungen, Gewerkschaften und Finanzmärkte, die versuchen, die Beschäftigten trotz der Pandemie zurück zur Arbeit zu zwingen.

Trotz Coronavirus-Risiko: Julian Assanges Freilassung auf Kaution abgelehnt

Von Thomas Scripps, 27. März 2020

Richterin Vanessa Baraitser weigerte sich rundheraus, dem Antrag stattzugeben, obwohl der Ruf nach Assanges Freilassung immer lauter wird, da die britischen Gefängnisse auf Coronavirus völlig unvorbereitet sind.

Ungarn: Orbán errichtet Diktatur

Von Markus Salzmann, 27. März 2020

Der ungarische Premier Viktor Orbán nutzt die Covid-19-Epidemie, um mit einem „Notverordnungsgesetz“ das Parlament faktisch abzuschaffen.

Coronavirus erfasst New York, Wall Street im Höhenflug

Von Bill Van Auken, 26. März 2020

Während sich die Milliardäre in Aussicht auf weitere Billionen an der Börse bereicherten, hat die Pandemie verheerende Auswirkungen auf die größte Metropole Amerikas.

Drohende Corona-Katastrophe in Indien: Modi verhängt Ausgangssperre für 1,3 Milliarden Menschen

Von Keith Jones, 26. März 2020

Modi erwähnte in seiner Rede keine Details über so grundlegende Fragen wie die Beschaffung von Nahrungsmitteln oder Wasser in den indischen Dörfern.

Kein Schutz, keine Arbeit! Für unabhängige Arbeiterkomitees im Nahverkehr!

Von Andy Niklaus, 26. März 2020

Der Berliner Busfahrer Andy Niklaus beschreibt die unverantwortlichen Zustände bei der BVG und erklärt ein sozialistisches Programm gegen die Pandemie.

Profite vor Leben: Bundestag verabschiedet Notpaket für Großkonzerne und Reiche

Von Johannes Stern, 26. März 2020

Alle Bundestagsparteien, von der Linkspartei bis zur rechtsextremen AfD, stimmen darin überein, die Last der Coronakrise auf die arbeitende Bevölkerung abzuwälzen.

COVID-19: Amazon weigert sich trotz erkrankter Mitarbeiter, die Verteilzentren zu schließen

Von Tom Carter, 26. März 2020

Immer mehr Belegschaften protestieren gegen die Bedingungen in den Amazon-Logistikzentren. In Spanien, Italien, Frankreich und den USA sind schon Amazon-Arbeiter positiv getestet worden.

Boris Johnsons Reaktion auf das Coronavirus wird „viele Tausend Menschenleben kosten“

Von Chris Marsden, 26. März 2020

Johnson kündigte in seiner TV-Ansprache am Montagabend eine landesweite Ausgangssperre an. Mehr hatte er den Millionen Zuschauern nicht zu sagen.

Vereinigte Staaten

Die Botschaft der Großkonzerne zur Coronavirus-Pandemie: Rettet Profite, nicht Leben

Von Andre Damon, 25. März 2020

Die Zahl der Todesfälle durch COVID-19 steigt und die Krankenhäuser füllen sich. Das Weiße Haus und die US-Medien bestehen aber darauf, dass die Gewinne der Finanzelite und der Konzerne Vorrang haben vor dem Leben von Millionen.

Finanzinvestor Dibelius: Wirtschaft hat Vorrang vor Gesundheit

Von Peter Schwarz, 25. März 2020

Das Handelsblatt veröffentlichte am Montag ein Interview mit dem Finanzinvestor Alexander Dibelius, der unverblümt ausspricht, dass der Tod von Millionen Menschen einem wirtschaftlichen Absturz vorzuziehen sei, der die Vermögen der Reichen bedroht.

Jeff Bezos an die Amazon-Beschäftigten: Der Laden muss weiterlaufen

Von Nick Barrickman, 25. März 2020

Der milliardenschwere Vorstandschef von Amazon beharrt darauf, dass die hochprofitablen Logistikzentren weiterlaufen müssen.

Mehr als 12.000 Todesfälle durch Corona in Europa

Von Robert Stevens, 25. März 2020

Die Coronavirus-Krise zeigt, dass Europas Gesundheitssysteme und Sozialstaaten nach Jahrzehnten der Unterfinanzierung, Privatisierung und des Personalabbaus vor dem Zusammenbruch stehen.

Die Schweiz in Zeiten von Corona

Von Marianne Arens, 25. März 2020

Milliarden für die Banken, Unsicherheit und Lebensgefahr für Arbeiter – das gilt in besonderem Maß auch für die Schweiz, die sich immer mehr als Schwerpunkt von Covid-19 entpuppt.

Keine Rettungsaktionen für Banken und Konzerne! Direkte finanzielle Mittel an die Arbeiter, nicht an die kapitalistische Elite!

Sozialistische Gleichheitspartei, 24. März 2020

Die herrschende Klasse versucht, diese Krise auszunutzen, um eine weitere Umverteilung des Reichtums in Höhe von mehreren Milliarden Dollar zu erreichen, die sogar noch größer ist als die Bankenrettung von 2008.

Corona-Notpaket der Bundesregierung: Milliarden für die Reichen, Almosen für die Armen

Von Peter Schwarz, 24. März 2020

600 Milliarden für Großunternehmen, 50 Milliarden für kleine Firmen und Selbständige und nichts für prekär Beschäftigte und Hartz-IV-Empfänger – das ist das Corona-Hilfspaket der Bundesregierung.

Coronavirus-Pandemie: Mehr als 2.600 Tote in Europa an einem Wochenende

Von Alex Lantier, 24. März 2020

Obwohl für hunderte Millionen Menschen in großen Teilen Europas Ausgangssperren gelten, breitet sich das Virus weiter unablässig auf dem ganzen Kontinent aus.

Die Ausbreitung der Pandemie und die Lehren der letzten Woche

Von Joseph Kishore und David North, 23. März 2020

In der vergangenen Woche hat sich die Coronavirus-Pandemie von einem globalen Gesundheitsnotstand zu einer umfassenden Krise des Weltkapitalismus entwickelt – in sozialer, wirtschaftlicher, politischer und nicht zuletzt moralischer Hinsicht.

Zahl der Coronavirus-Toten in Europa steigt weiter – Regierungen verschärfen Maßnahmen

Von Robert Stevens und Johannes Stern, 23. März 2020

Die Coronavirus-Pandemie breitet sich weiter aus und die Zahl der Todesopfer steigt in ganz Europa nach wie vor steil an. Die schrecklichen Bilder aus Italien verdeutlichen das Versagen eines ganzen Systems.

Covid-19-Epidemie: Dramatischer Mangel an Schutzausrüstung

Von Markus Salzmann, 23. März 2020

Wenn es um den gesundheitlichen Schutz der Bevölkerung geht, ist das Handeln der Regierung von krimineller Verantwortungslosigkeit geprägt.

Coronavirus breitet sich in Balkanstaaten aus

Von Markus Salzmann, 23. März 2020

Die schnelle Ausbreitung von Covid-19-Erkrankungen in den Staaten Südosteuropas wirft ein Licht auf die verheerenden sozialen, ökonomischen und politischen Zustände in der Region.

Ruf nach Assanges Freilassung wird lauter. Erster Coronafall in britischem Gefängnis bestätigt

Von Oscar Grenfell, 23. März 2020

Die britischen Behörden setzen Assanges Leben vorsätzlich aufs Spiel, obwohl er nicht wegen eines Verbrechens verurteilt ist.