Die Post-Sowjetische Schule der historischen Fälschung

Trotzki-Serie im russischen Fernsehen: Monströse Geschichtsfälschungen und Antisemitismus

Von Fred Williams und David North, 27. Dezember 2018

Die achtteilige Fernsehserie Trotzki, die jetzt auf Netflix verfügbar ist, entlarvt die politische, intellektuelle und kulturelle Verkommenheit aller an der Produktion Beteiligten. Die WSWS hatte diesen Kommentar zur Serie ursprünglich im Dezember 2017 veröffentlicht.

Trotzki-Serie im russischen Fernsehen: Monströse Geschichtsfälschungen und Antisemitismus

Von Fred Williams und David North, 2. Dezember 2017

Die achtteilige Fernsehserie Trotzki entlarvt die politische, intellektuelle und kulturelle Verkommenheit aller an der Produktion Beteiligten.

Die Denunziation der Oktoberrevolution

Von Peter Schwarz, 10. November 2017

Verfolgt man die Artikel, Rundfunkbeiträge und Filme zum hundertsten Jahrestag der Oktoberrevolution, so herrscht dort der Grundsatz: „Alles ist erlaubt.“

“Lenin” in der Berliner Schaubühne: Zwei Stunden Schmutz

Von Peter Schwarz, 21. Oktober 2017

In der Berliner Schaubühne fand am 19. Oktober die Uraufführung von „Lenin“ des Schweizer Autors Milo Rau statt.

Polen verabschiedet antikommunistisches Gesetz

Von Dorota Niemitz, 19. Mai 2016

Mit dem Entkommunisierungsgesetz will die rechte Regierung Polens die Geschichte des zwanzigsten Jahrhunderts umschreiben.

Griechenlands Finanzminister Yanis Varoufakis will den Kapitalismus retten

Von Chris Marsden, 24. Februar 2015

Im britischen Guardian erschien letzte Woche ein Essay des griechischen Finanzministers Yanis Varoufakis unter dem Titel: „Wie ich zu einem 'erratischen Marxisten' wurde“. Darin legt er nicht nur seinen eigenen, sondern auch den politischen Standpunkt einer ganzen sozialen Schicht offen.

Die Kriegsschulddebatte und die Kontinuität der deutschen Außenpolitik

Erfolgreicher Auftakt der IYSSE-Seminarveranstaltungen an der Humboldt-Universität

Von unseren Reportern, 7. Januar 2015

Obwohl der vergangene Montag der erste Studientag nach der Weihnachtspause war, kamen etwa fünfzig Studenten und Arbeiter und verfolgten den Vortrag mit großem Interesse.

PSG beantwortet Angriff der F.A.Z.

Von der Partei für Soziale Gleichheit, 3. Dezember 2014

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 1. Dezember hat einen Artikel veröffentlicht, der der Partei für Soziale Gleichheit (PSG) vorwirft, eine Diffamierungskampagne gegen den Historiker Jörg Baberowski zu führen.

Neun Fragen an Robert Service

Von Partei für Soziale Gleichheit, 8. Februar 2014

Am 12. Februar spricht der britische Autor Robert Service an der Humboldt Universität Berlin über seine international diskreditierte Trotzki-Biografie. Die PSG hat dazu neun Fragen formuliert.

Fortsetzung der „großen Lüge“

Eine Besprechung der Trotzki-Biographie von Robert Service

Von David North, 6. Februar 2014

Am 12. Februar spricht der britische Autor Robert Service auf Einladung Professor Jörg Baberowskis an der Humboldt Universität Berlin über seine international diskreditierte Trotzki-Biographie.