Russland & die frühere Sowjetunion

US-Imperialismus, Ukraine und die Gefahr eines Dritten Weltkriegs

Von Barry Grey und David North, 6. März 2014

Stehen wir am Rande eines Atomkriegs? Diese Frage sollte sich jeder stellen.

USA drohen Russland, Krise in der Ukraine eskaliert

Von Chris Marsden, 6. März 2014

Nachdem die US-Regierung einen von Faschisten geführten Putsch unterstützt hat, versucht sie nun, ihre Bündnisse mit verschiedenen ehemaligen Sowjetrepubliken zu vertiefen, um Russland zu isolieren.

USA und Europa verschärfen Drohungen gegen Russland wegen Ukraine

Von Stefan Steinberg, 1. März 2014

Die Stellungnahmen der USA und der EU, die andere Länder dazu aufrufen, in der Ukraine auf "Provokationen" zu verzichten, sind zutiefst scheinheilig.

Nach Pro-EU-Putsch in der Ukraine: Russland versetzt Militär in Alarmbereitschaft

Von Alex Lantier, 28. Februar 2014

Moskau führte am Mittwoch umfangreiche Militärübungen durch, während sich die Spannungen mit dem vom Westen unterstützten Regime in Kiew um die Krim verschärfen.

Kasachstan wertet die Landeswährung Tenge um 19 Prozent ab

Von Clara Weiss, 28. Februar 2014

Die Nationalbank Kasachstans hat am 11. Februar ohne Vorankündigung die Landeswährung Tenge gegenüber dem US-Dollar um 18,9 Prozent abgewertet. Damit ist die Kaufkraft der arbeitenden Bevölkerung auf einen Schlag um fast ein Fünftel gesenkt worden.

Die geopolitische Dimension des Umsturzes in der Ukraine

Von Peter Schwarz, 27. Februar 2014

Beim Umsturz in der Ukraine geht es weniger um innenpolitische Fragen, als um einen internationalen Kampf um Macht und Einfluss, der sich seit einem Vierteljahrhundert hinzieht.

Weshalb sich die deutsche Außenpolitik für Chodorkowski einsetzt

Von Peter Schwarz, 4. Januar 2014

Was Chodorkowski für die deutsche Politik interessant macht, ist sein uneingeschränktes Eintreten für die Plünderung des gesellschaftlichen Reichtums durch das Kapital.

Chodorkowskis Aufstieg zum reichsten Mann Russlands

Von Peter Schwarz, 4. Januar 2014

Die allgemeine Begeisterung über Chodorkowski sagt mehr über den Zustand der Demokratie in Deutschland aus, als über die politischen Zustände in Russland.

Tsar to Lenin erstmals in Berlin gezeigt

Von Elisabeth Zimmermann, 19. Dezember 2012

David North, Chefredakteur der World Socialist Web Site, erläuterte Herman Axelbanks Film, der die Oktoberrevolution von 1917 auf einzigartige Weise dokumentiert.

Mehring Verlag veröffentlicht Standardwerk zur Oktoberrevolution 1917

27. Oktober 2012

Unter dem Titel „Die Sowjetmacht. Die Revolution der Bolschewiki 1917“ hat der Mehring Verlag das Standardwerk des amerikanischen Historikers Alexander Rabinowitch zur Oktoberrevolution in deutscher Sprache herausgebracht. Wir veröffentlichen hier das Vorwort zur deutschen Ausgabe.

Großartige Filmdokumentation über die Russische Revolution von 1917

Mehring-Verlag präsentiert Neuerscheinung des Films "Vom Zar zu Lenin" im DVD-Format

Von David North, 14. Juli 2012

“Vom Zar zu Lenin“, erstmals 1937 veröffentlicht, ist eine außergewöhnliche filmische Darstellung der russischen Revolution von 1917. Er reicht vom Massenaufstand im Februar 1917, der das zaristische Regime zu Fall brachte, über den bolschewistisch-geführten Aufstand im Oktober, der den ersten sozialistischen Arbeiterstaat etablierte, bis hin zum Sieg der neuen sowjetischen Regierung über die Konterrevolution im Jahre 1921, nach einem dreijährigen Bürgerkrieg.

Amerikanisches TV-Interview mit Nora Volkow, Chefin des Nationalen Drogeninstituts und Urenkelin Leo Trotzkis

Von Fred Mazelis, 5. Mai 2012

Dr. Nora Volkow sprach in ihrem Interview in der CBS-Sendung „60 Minutes“ nicht nur über ihre Arbeit als Direktorin des Nationalen Anti-Drogeninstituts (NIDA), sondern auch über ihren Familienhintergrund als Urenkelin Leo Trotzki.

Baumeister der Revolution: Sowjetische Kunst und Architektur 1915-1935

Von Paul Mitchell, 5. April 2012

Am 5. April öffnet eine Ausstellung im Martin-Gropius-Bau in Berlin ihre Tore, die Werke von Künstlern, Architekten, Ingenieuren und Fotografen zeigt, deren Schaffen von der Oktoberrevolution 1917 inspiriert wurde.

Leo Trotzki und die Verteidigung der historischen Wahrheit

Von David North, 20. März 2012

Die folgende Rede hielt David North, der Vorsitzende der Socialist Equality Party (USA), Chefredakteur der World Socialist Web Site und Autor des Buches „Verteidigung Leo Trotzkis“ am 16. März im Rahmen der Buchmesse in Leipzig.

Leipzig: Versammlung über Leo Trotzki und die Verteidigung der historischen Wahrheit

Von unserem Korrespondenten, 20. März 2012

Mehr als 300 Besucher drängten sich am Freitagabend in dem völlig überfüllten Hörsaal der Uni Leipzig, um David North, den Autor des Buchs Verteidigung Leo Trotzkis, zu hören.

Deutsche Erstausgabe des Mehring Verlags auf der „Leipziger Buchmesse 2012:

„Die Revolution der Bolschewiki 1917“ – von Alexander Rabinowitch

Von Wolfgang Weber, 17. März 2012

Auf der Leipziger Buchmesse stellt der Mehring Verlag mehrere Neuerscheinungen vor. Mit dem Buch „Die Sowjetmacht. Die Revolution der Bolschewiki 1917“ veröffentlicht er erstmals das Hauptwerk des amerikanischen Historikers Rabinowitch auf Deutsch.

Zwanzig Jahre nach der Auflösung der Sowjetunion

Die kapitalistische Krise und die Radikalisierung der Arbeiterklasse

Von David North, 4. Februar 2012

Diesen Vortrag hielt David North, Leiter der internationalen Redaktion der World Socialist Website und nationaler Vorsitzender der Socialist Equality Party (USA), im Januar 2012 auf einer Reihe von Versammlungen der SEP.

Richard Pare im Gespräch mit Tim Tower

Botschaft an die Welt

Von Tim Tower, 11. Oktober 2011

Tim Tower sprach 2008 nach dem Erscheinen von The Lost Avantgarde. Russian Modernist Architecture 1922–1932 und der darauf basierenden Ausstellung am Museum of Modern Art in New York (2007) mehrere Male mit Richard Pare.

Arthur Ransome und die bolschewistische Revolution

Teil 3

Von Dave Hyland, 20. Juli 2011

Dies ist der dritte und letzte Teil einer dreiteiligen Abhandlung über den englischen Autor Arthur Ransome, mit besonderem Augenmerk auf seine Beziehung zur russischen Oktoberrevolution von 1917.

Arthur Ransome und die bolschewistische Revolution

Teil 2

Von Dave Hyland, 15. Juli 2011

Dies ist der zweite Teil einer dreiteiligen Abhandlung über den englischen Autor Arthur Ransome, mit besonderem Augenmerk auf seine Beziehung zur russischen Oktoberrevolution von 1917.

Arthur Ransome und die bolschewistische Revolution

Von Dave Hyland, 12. Juli 2011

Dies ist der erste Teil einer dreiteiligen Abhandlung über den englischen Autor Arthur Ransome, mit besonderem Augenmerk auf seine Beziehung zur russischen Oktoberrevolution von 1917.

Großes Interesse in Wien an der Arbeit des Historikers Alexander Rabinowitch

Von unserem Korrespondenten, 14. Juni 2011

Professor Alexander Rabinowitch stellte in Wien sein Buch „Die Sowjetmacht – Das erste Jahr“ vor und berichtete über seine jüngste Forschungsarbeit in Petrograder Archiven.

Gastvortrag von Prof. Alexander Rabinowitch in Wien

Die Sowjetmacht – Das erste Jahr

27. April 2011

Der amerikanische Historiker Alexander Rabinowitch wird am 6. Juni in Wien sein Buch „Die Sowjetmacht – Das erste Jahr“ vorstellen. Eingeladen haben das Institut für Zeitgeschichte in Zusammenarbeit mit der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien und dem Mehring Verlag.

„Roter Stern über Russland“ gewinnt Banister Fletcher Award

Von unserem Korrespondenten, 24. Dezember 2010

Der deutsch im Mehring Verlag erschienene Bildband David Kings wurde als bestes Kunst- und Architekturbuch ausgezeichnet.

Überlegungen zu den Bolschewisten, zur Oktoberrevolution und zu den Anfängen des Staatsaufbaus in Petrograd

Von Alexander Rabinowitch, 1. Dezember 2010

Am 14. Oktober stellte der amerikanische Historiker Professor Alexander Rabinowitch an der Berliner Humboldt-Universität die deutsche Übersetzung seines Buch „Die Sowjetmacht – Das erste Jahr“ vor. Wir geben hier seinen Beitrag im Wortlaut wieder.

Großes Interesse am Vortrag von Professor Rabinowitch in Berlin

Von unseren Korrespondenten, 16. Oktober 2010

Rund 350 Personen kamen am 14. Oktober zur Vorstellung des Buchs „Die Sowjetmacht – Das erste Jahr“ des amerikanischen Historikers Alexander Rabinowitch in die Berliner Humboldt-Universität.

Neu im Mehring Verlag

Verteidigung Leo Trotzkis

Von David North, 13. Oktober 2010

Ende dieser Woche liefert der Mehring Verlag das Buch „Verteidigung Leo Trotzkis“ von David North aus.

Die Sowjetmacht - das erste Jahr

Der Historiker Alexander Rabinowitch spricht in Berlin

Von Ulrich Rippert, 16. September 2010

Mitte Oktober wird der bekannte amerikanische Historiker Professor Alexander Rabinowitch eine öffentliche Vorlesung an der Humboldt-Universität in Berlin halten. Bei dieser Gelegenheit wird er die deutsche Ausgabe seines jüngsten Buchs „Die Sowjetmacht - Das erste Jahr“ vorstellen und über die neuesten Ergebnisse seiner Forschungsarbeit in den Petrograder Archiven berichten.

Russland erweitert militärische Hilfe für US-Besatzung in Afghanistan

Von Niall Green, 4. August 2010

Der Kreml plant, Waffen über das Nördliche Verteilnetz per Eisenbahn über russisches Gebiet an die amerikanische Besatzung in Afghanistan zu liefern.

Neu im Mehring Verlag

Alexander Rabinowitch, „Die Sowjetmacht. Das erste Jahr“

Von Frederick Choate und David North, 3. August 2010

Der amerikanische Historiker hat, gestützt auf umfangreiche Recherchen in erstmals zugänglichen sowjetischen Archiven, das erste Jahr der Sowjetherrschaft in Petrograd minutiös aufgearbeitet.

Trotzkis "Geschichte der Russischen Revolution"

Einleitung zur Neuausgabe des Mehring Verlags

Von Sybille Fuchs, 16. Januar 2010

Der Eintritt von Christine Buchholz, Mitglied der International Socialist Tendency, in den Verteidigungsausschuss des Bundestags markiert ein neues Stadium der Integration dieser Tendenz in die bürgerlichen Herrschaftsstrukturen.

Wadim Rogowins Beitrag zur russischen Gesellschaftswissenschaft

Von Michael Woeikow, 27. Mai 1999

Der Historiker Wadim S. Rogowin hat mit seinen Untersuchungen über die sozialistische Opposition gegen den Stalinismus einen wichtigen Beitrag zur russischen Geschichtswissenschaft geleistet.

Wadim Rogowin und die Bedeutung seiner historischen Arbeit

Von Wladimir Wolkov, 30. Oktober 1998

Am 21. September ist der sozialistische Historiker Wadim Rogowin in Moskau eingeäschert worden.