International Socialist Organization

Wer finanzierte die ISO? Eine Analyse der finanziellen Basis pseudolinker Politik

Von Eric London, 24. April 2019

Die vor kurzem aufgelöste International Socialist Organization bezog Fördergelder von regierungsnahen Think Tanks, wohlhabenden Demokraten und rechtskonservativen Gruppen.

Eine Konferenz politischer Bankrotteure: „Socialism in Our Time“ von Historical Materialism und Jacobin

Von Joseph Kishore, 17. April 2019

Ein passenderer Konferenztitel wäre gewesen: „Eine Politik für die Demokratische Partei in unserer Zeit“ oder vielleicht „Sozialismus weder heute noch in Zukunft“.

Fraktionelle Provokationen, kleinbürgerliche Hysterie und der Zusammenbruch der International Socialist Organisation

Von dem Politischen Komitee der Socialist Equality Party (US), 6. April 2019

Fraktionell motivierte Vorwürfe wegen angeblicher Vertuschung eines sexuellen Übergriffs im Jahr 2013 wurden hervorgeholt, um die Führung der ISO auszutauschen und die Organisation aufzulösen.

Pseudolinke Parteien unterstützen Raketenangriff gegen Syrien durch USA, Frankreich und Großbritannien

Von Will Morrow, 20. April 2018

DSA und ISO in den USA und die NPA in Frankreich verbreiten die Lügen der Medien und Geheimdienste, um die Bombardierungen mit “humanitären“ Begründungen zu rechtfertigen.

Wer sind die Pseudolinken?

Von Erklärung der WSWS-Redaktion, 1. August 2015

Die vollständige Kapitulation von Syriza ist eine wichtige strategische Erfahrung für die Arbeiterklasse in Griechenland und weltweit.

International Socialist Organization bejubelt Verrat der USW am Streik der Ölarbeiter

Von Jerry White und Kevin Reed, 25. März 2015

Die ISO übt nicht einmal zum Schein Kritik an der USW, die schon seit Beginn des Streiks versucht, zu verhindern, dass er sich zu einer breiteren Bewegung der Arbeiterklasse entwickelt.

Die International Socialist Organisation und die Spionage der CIA

Von Patrick Martin, 3. April 2014

Die pseudolinke International Socialist Organization verschleiert die weitreichende Bedeutung des Angriffs auf demokratische Rechte durch den CIA-Spionageskandal.

Nation-Redakteurin verteidigt Obama in TV-Interview

Von Andre Damon und Barry Grey, 24. Mai 2013

Obamas Angriffe auf demokratische Rechte seien keinesfalls mit Nixons Watergate vergleichbar, erklärte Katrina vanden Heuvel, Herausgeberin der Zeitschrift Nation, in einem Gespräch, das der ABC News-Sender am Sonntag ins Netz stellte.

Die International Socialist Organization und die imperialistische Kriegstreiberei gegen Syrien

Von David North und Alex Lantier, 16. Mai 2013

Eine Erklärung der International Socialist Organization zum 1. Mai mit dem Titel „Solidarität mit der syrischen Revolution“ unterstützt die Kriegsvorbereitung gegen Syrien.