Krieg in Libyen

Libyen versinkt im Bürgerkrieg: Das bittere Resultat der Unterstützung der Pseudolinken für den Imperialismus

Von Bill Van Auken, 11. April 2019

Der eskalierende Bürgerkrieg in Libyen unterstreicht erneut, welch kriminelle Rolle die pseudolinken Befürworter „humanitärer“ imperialistischer Interventionen spielen.

Französisch-italienischer Stellvertreterkrieg in Libyen

Von Marianne Arens, 25. Februar 2019

In Libyen liefern sich Frankreich und Italien einen neokolonialen Wettlauf um Afrika und seine reichen Bodenschätze.

Italienische Soldaten kämpfen in Libyen

Von Marianne Arens, 30. August 2016

Ohne Zustimmung des Parlaments setzt die Renzi-Regierung italienische Soldaten in Libyen ein.

Stoppt die Kriegstreiberei in Syrien und Libyen! Arbeiter aller Länder, vereinigt euch gegen Krieg!

Von Jerry White, 5. August 2016

Hinter dem Rücken der Bevölkerung hat Präsident Obama befohlen, Libyen durch amerikanische Kampfflugzeuge bombardieren zu lassen. Zur selben Zeit fährt das Weiße Haus auch seine militärische Intervention in Syrien hoch.

Neue US-Luftangriffe in Libyen

Von Peter Symonds, 4. August 2016

Die neue Aggression des US-Militarismus richtet sich offiziell gegen den IS, in Wirklichkeit soll er jedoch die Vorherrschaft der USA über die ganze Region garantieren.

Nach Demokraten-Parteitag: USA bombardieren Libyen

Von Bill Van Auken, 3. August 2016

Letzte Woche ließen die Demokraten auf ihrem Parteitag den US-Militarismus hochleben. Nur Tage später zeigt die Bombardierung der libyschen Küstenstadt Sirte den explosiven Charakter der Kriegspolitik.

Drei französische Soldaten bei geheimer Militäroperation in Libyen getötet

Von Anthony Torres, 28. Juli 2016

Der Vorfall unterstreicht das rechtswidrige Vorgehen des französischen Auslandsgeheimdiensts.

UN-Sicherheitsrat stimmt Kriegseinsatz an libyscher Küste zu

Von Marianne Arens, 18. Juni 2016

Im Rahmen der EU-Mission „Sophia“ weitet die deutsche Regierung ihren Marineeinsatz vor der libyschen Küste aus und beteiligt sich an der Vorbereitung einer Intervention.

USA bereiten Militärintervention zur Sicherung der libyschen Ölfelder vor

Von Bill Van Auken, 24. Mai 2016

Wie der oberste Chef im Pentagon erklärte, warten die US-Truppen nur darauf, dass das Marionettenregime in Tripolis offiziell um Hilfe bittet.

USA und Nato bereiten neue Luft- und Bodenangriffe gegen Libyen vor

Von Thomas Gaist, 6. April 2016

Kaum fünf Jahre nachdem die imperialistischen Mächte Libyen als funktionierende Gesellschaft zerstört haben, bereiten sie einen neuen Luftkrieg und einen Einmarsch mit Bodentruppen vor.

Westliche Mächte bereiten Militäroperationen in Libyen vor

Von Niles Williamson, 10. März 2016

Die Pläne für eine erneute imperialistische Intervention in Libyen sind in den letzten Wochen nach der Stationierung amerikanischer und europäischer Spezialkräfte vor Ort weit fortgeschritten.

New York Times zu Clinton und Libyen: Portrait einer Kriegsverbrecherin

Von Bill Van Auken, 9. März 2016

Ein Artikel in der Times schildert ausführlich Hilary Clintons Rolle im Libyen-Krieg, der zehn-, wenn nicht sogar hunderttausende Tote forderte.

USA bombardieren Libyen

Von Bill Van Auken, 23. Februar 2016

Fünf Jahre nach dem Sturz der libyschen Regierung bereiten sich Washington und seine Verbündeten erneut auf eine Intervention unter dem Banner des „Kriegs gegen den Terror“ vor.

Das Pentagon plant einen weiteren Krieg in Libyen

Von Bill Van Auken, 30. Januar 2016

Die Quelle der angeblichen terroristischen Bedrohung in Libyen, die als Vorwand für einen weiteren imperialistischen Krieg dienen soll, sind die US-geführten Militärinterventionen des Westens selbst.

Von der Leyen kündigt Bundeswehreinsatz in Libyen an

Von Dietmar Henning und Johannes Stern, 20. Januar 2016

Wie bei den jüngst beschlossenen Kampfeinsätzen der Bundeswehr in Mali und in Syrien begründet die Regierung das Eingreifen in Libyen vor allem mit dem Kampf gegen den „islamistischen Terror“.

USA und europäische Mächte bereiten neue Militäroperation gegen Libyen vor

Von Thomas Gaist, 22. Dezember 2015

Die Westmächte, allen voran die USA, Großbritannien und Frankreich, bereiten neue Luft- und Bodenoperationen in Libyen vor. Geplant sind u.a. die Stationierung von Kommandoteams, mehreren Hundertschaften konventioneller Bodentruppen und erneute Luftangriffe.

Imperialistische Mächte bereiten neue Militärintervention in Libyen vor

Von Jean Shaoul, 7. August 2015

An der Operation werden Soldaten aus fünf europäischen Nationen und den USA, sowie Truppen der EU und der UN teilnehmen. Insgesamt werden vermutlich mehrere tausend Mann daran beteiligt sein.

Europäische Mächte planen Luftangriffe auf Libyen, um Flüchtlinge aufzuhalten

Von Patrick Martin, 12. Mai 2015

Das Ziel der EU-Militärintervention ist die Zerstörung von Schleuserbooten, damit Flüchtlinge gar nicht erst die Möglichkeit haben, das Mittelmeer zu überqueren.

Die Pseudolinken und die libysche Katastrophe

Von Bill Van Auken, 23. April 2015

Die pseudolinken Organisationen, die die imperialistischen Interventionen in Nordafrika und im Nahen Osten bejubelten, tragen Mitverantwortung für die jüngste Katastrophe im Mittelmeer.

Massensterben im Mittelmeer: EU und Washington planen neue Militärintervention in Libyen

Von Martin Kreickenbaum, 22. April 2015

Die Europäischen Mächte und die USA reagieren auf das Massensterben im Mittelmeer mit einer Verschärfung ihrer Kriegspolitik in Nordafrika.

Italien drängt auf Militärintervention in Libyen

Von Marianne Arens, 3. März 2015

Die Regierung Renzi begründet einen Kriegseinsatz in Libyen mit dem wachsenden Einfluss islamischer Terrormilizen. Tatsächlich geht es um italienische Öl- und Wirtschaftsinteressen und darum, von den wachsenden Spannungen in Italien abzulenken.

Der US-Imperialismus und die Katastrophe in Libyen

Von Joseph Kishore, 18. Februar 2015

Die Katastrophe, die sich in Libyen, in ganz Nordafrika und im Nahen Osten entwickelt, ist das Ergebnis der Verbrechen der Vereinigten Staaten und der anderen imperialistischen Mächte.

Libyen zerfällt durch Machtkampf rivalisierender Regierungen

Von Jean Shaoul, 8. Oktober 2014

Libyens Regierung sitzt heute in Tobruk, ganz im Osten des Landes. Sie ist isoliert und hat wenig Kontrolle über das Land.

Ägypten und Vereinigte Emirate:

Gemeinsame Luftangriffe auf Libyen

Von Patrick Martin, 28. August 2014

Bewaffnete Konflikte erstrecken sich über Nordafrika und den Nahen Osten von Tripolis bis nach Bagdad.

Die Katastrophe in Libyen

Von Alex Lantier, 30. Juli 2014

Für die Katastrophe in Libyen sind nicht nur die imperialistischen Mächte verantwortlich, sondern auch die proimperialistischen Akademiker und pseudolinken Parteien, die für Unterstützung dieses Krieges geworben haben.

USA entsenden Kriegsschiff mit 1.000 Marineinfanteristen in libysche Küstengewässer

Von Barry Grey, 3. Juni 2014

Washington ist zutiefst verwickelt in die Bürgerkriegskämpfe, die Libyen zerreißen und unterstützt einen Rebellengeneral und langjährigen CIA-Mitarbeiter, der einen Staatstreich durchführen will.

Prozess gegen Gaddafi-Söhne vor libyschem Scheingericht beginnt

Von Jean Shaoul, 26. April 2014

In dieser Woche begann in Libyen ein Massenprozess, in dessen Mittelpunkt zwei Söhne des abgesetzten Führers Oberst Muammar Gaddafi stehen. Der Prozess weist alle Merkmale legalisierter Lynchjustiz durch ein Geheimgericht auf, wie es bereits bei dem irakischen Führer Saddam Hussein im Jahre 2006 der Fall war.

Libyscher Militärkommandant fordert Militärjunta nach ägyptischem Vorbild

Von Jean Shaoul, 27. Februar 2014

Der Allgemeine Nationalkongress ist kaum mehr als ein Konsortium aus islamistischen Kräften, Überbleibseln des Gaddafi-Regimes und Verbrecherbanden

Die NPA unterstützt Frankreichs Kriege in Afrika

Von Kumaran Ira und Alex Lantier, 16. Januar 2014

Die NPA sieht sich nicht als Gegner des Imperialismus, sondern rät zu einer anderen, vielleicht intelligenteren Politik, um zunehmend unpopuläre Kriege fortzusetzen.

Zwei Jahre nach Kriegsende in Libyen

Von Bill Van Auken, 1. November 2013

Die Regierung in Washington wird diesen Krieg weitgehend ignorieren. Er wurde als krimineller Aggressionskrieg unter dem falschen Vorwand einer humanitären Intervention geführt.

Berlin: Flüchtlinge beenden Hungerstreik

Von unseren Korrespondenten, 22. Oktober 2013

In Berlin protestieren Flüchtlinge gegen menschenunwürdige Lebensbedingungen. Viele von ihnen sind als Opfer der EU-Sparpolitik in Griechenland und des Libyenkriegs der Nato nach Deutschland gekommen.

Das amerikanische Kidnapping in Libyen und der Betrug mit dem Krieg gegen den Terror

Von Bill Van Auken, 9. Oktober 2013

Die amerikanische Entführungsaktion in Libyen richtete sich gegen eine Person, die bisher mit Washington und seinen Verbündeten zusammengearbeitet und ihren Schutz genossen hat.