Amazon

Amazon Winsen: 68 Beschäftigte an Covid-19 erkrankt

Von Marianne Arens, 30. April 2020

Während der Amazon-Konzern von der Corona-Pandemie massiv profitiert, haben sich in seinen Verteilzentren weltweit schon hunderte Beschäftigte mit Covid-19 angesteckt.

„Wir sind keine Versuchskaninchen“

USA: Arbeiter streiken in den Unternehmen, die trotz Covid-19 die Produktion hochfahren

Von Jerry White, 29. April 2020

Näherinnen in Selma (Alabama), Amazon-Picker in Minnesota sowie Pflegekräfte in Illinois und Philadelphia – immer neue Belegschaften fordern einen besseren Schutz vor dem Coronavirus.

International wächst der Widerstand von Arbeitern, während Regierungen auf vorzeitige Rückkehr an die Arbeit drängen

Von Shannon Jones, 20. April 2020

Die verantwortungslosen Versuche der US-amerikanischen und europäischen Regierungen, trotz gesundheitlicher Gefahren die Produktion wieder hochzufahren, werden eine soziale Explosion auslösen.

Chicago: Amazon-Arbeiter demonstrieren für besseren Schutz gegen Covid-19

Von George Gallanis, 6. April 2020

Nachdem zwei Arbeiter des Amazon-Versandzentrums DCH1 positiv auf Covid-19 getestet wurden, legten die Beschäftigten am Freitag aus Protest die Arbeit nieder. Sie fordern Schutzmaßnahmen und eine Schließung der Einrichtung für zwei Wochen.

Detroit: Amazon-Arbeiter streiken für Schutz vor Covid-19

Von Jerry White, 3. April 2020

Am Mittwoch legten Beschäftigte des Amazon-Versandzentrums DTW1 im Raum Detroit die Arbeit nieder und forderten die Schließung und Desinfektion des Lagerhauses. Zuvor waren drei Arbeiter positiv auf Covid-19 getestet worden.

Unterstützt die streikenden Arbeiter von Instacart, Amazon und Whole Foods!

Von Jerry White, 1. April 2020

Die Beschäftigten im Lebensmittelhandel und in der Lieferindustrie wollen sich selbst und die Bevölkerung vor der tödlichen Coronavirus-Pandemie schützen.

USA nun an der Spitze der COVID-19-Infektionen

Trump befeuert Pandemie durch Forderung nach Arbeitszwang

Von Joseph Kishore, 28. März 2020

In den USA befindet sich die Corona-Pandemie noch im Anfangsstadium, doch sie breitet sich rapide aus. Unterdessen versucht die Regierung Trump, die Bevölkerung zurück an ihre Arbeitsplätze zu zwingen.

COVID-19: Amazon weigert sich trotz erkrankter Mitarbeiter, die Verteilzentren zu schließen

Von Tom Carter, 26. März 2020

Immer mehr Belegschaften protestieren gegen die Bedingungen in den Amazon-Logistikzentren. In Spanien, Italien, Frankreich und den USA sind schon Amazon-Arbeiter positiv getestet worden.

Jeff Bezos an die Amazon-Beschäftigten: Der Laden muss weiterlaufen

Von Nick Barrickman, 25. März 2020

Der milliardenschwere Vorstandschef von Amazon beharrt darauf, dass die hochprofitablen Logistikzentren weiterlaufen müssen.

Amazon Prime Day: Weltweite Proteste gegen Ausbeutung

Von Kayla Costa, 17. Juli 2019

In Europa und ganz Amerika haben erneut Amazon-Arbeiter gestreikt. Sie kämpfen gegen gefährliche Arbeitsbedingungen, niedrige Löhne und die Zusammenarbeit des Unternehmens mit der neuen, immigrantenfeindlichen US-Gestapo.

25 Jahre Amazon: Ein Konzern, geschaffen aus Parasitismus und Ausbeutung

Von Tom Carter, 9. Juli 2019

Die Technologie und Infrastruktur hinter dem kometenhaften Aufstieg von Amazon, der seinem Gründer das höchste Privatvermögen aller Zeiten beschert hat, muss in den Dienst der Weltbevölkerung gestellt werden.

Streiks bei Amazon und im Einzelhandel

Von Dietmar Gaisenkersting und Europawahlkandidat der Sozialistischen Gleichheitspartei, 23. April 2019

Die punktuellen Streiks, die Verdi seit 2013 immer wieder führt, stören den Betriebsablauf des weltgrößten Internet-Versandhändlers kaum. Um für bessere Löhne und Arbeitsbedingungen zu kämpfen, ist eine andere, eine internationale sozialistische Strategie notwendig.

Die Amazonisierung der Autoindustrie

Von Dietmar Gaisenkersting, 12. April 2019

Volkswagen ist mit Amazon eine Partnerschaft eingegangen. Die Autoarbeiter sollten dies als Warnung verstehen. Sie sollen wie die Arbeiter in den Lagern des Versandhandelskonzerns bis auf den letzten Tropfen ausgepresst werden.

Amazon sucht ehemalige Bundeswehrangehörige als Führungspersonal

Von Dietmar Gaisenkersting, 2. Februar 2019

Die brutalen Arbeitsbedingungen und niedrigen Löhne in den Amazon-Lagerzentren sind nur durch ein ebenso brutales Regime durchzusetzen. Der Konzern sucht „Teamleiter mit militärischem Hintergrund“.

Ausbeutung im Brief- und Paketdienst nimmt zu

Von Marianne Arens, 21. Dezember 2018

Die Ausbeutung der Brief- und Paketzusteller ist das Ergebnis der Privatisierungspolitik von Regierung, Wirtschaft und Gewerkschaften.

Black-Friday-Streiks bei Amazon in Europa

Von unseren Reportern, 26. November 2018

In Deutschland, Spanien, Italien, Polen, Frankreich und Großbritannien organisierten Amazon-Belegschaften Streiks und Proteste.

„Ich musste mein Handy verkaufen, um Lebensmittel zu bezahlen“

Spanien: Amazon-Arbeiter wegen Verletzung entlassen – jetzt ohne feste Bleibe

Von Eric London, 14. August 2018

José Antonio Rueda Bermudez steht mit seiner Familie vor der Obdachlosigkeit, weil Amazon sich weigerte, die Kosten für seine schwere Berufsverletzung zu übernehmen.

3.000 Dollar pro Sekunde für Jeff Bezos – Armutslöhne für Amazon-Arbeiter

Von Eric London, 19. Juli 2018

Amazon-Chef Jeff Bezos hat sein Vermögen von 150 Milliarden Dollar aus hunderttausenden Arbeitern gepresst, die in den Logistik-, Kundenservice- oder Paketverteilzentren von Amazon schuften.

Amazon Spanien: Polizei greift Streikende an

Von James Lerner und Paul Mitchell, 19. Juli 2018

Die Polizei griff einen friedlichen Streikposten am Madrider Amazon-Werk an und begann, Streikbrecher ins Werk zu schleusen.

Jeff Bezos 150-facher Milliardär

Amazon Prime Day: Gewerkschaften unterlaufen Streiks in Europa

Von Will Morrow und Genevieve Leigh, 18. Juli 2018

Der Amazon-Konzern preist seinen Prime Day als besonderen Schnäppchentag an, aber für die Amazon-Beschäftigten und überhaupt alle Logistikarbeiter ist es ein Tag extremer Ausbeutung.

Fünf Jahre Warnstreiks bei Amazon – Zeit für eine Bilanz

Von Marianne Arens, 6. April 2018

Mehr als tausend Amazon-Beschäftigte legten am Dienstag nach Ostern in Bad Hersfeld und Leipzig wieder die Arbeit nieder. Um die wachsende Wut der Arbeiter unter Kontrolle zu halten, organisiert Verdi seit fünf Jahren isolierte Einzelstreiks.

Streiks bei Amazon in Spanien und Deutschland

Von Marianne Arens, 30. März 2018

Kurz vor Ostern haben Streiks bei Amazon in San Fernando, Spanien, und in mehreren deutschen Logistikzentren von Amazon stattgefunden.

Streik bei Amazon in Bad Hersfeld

Von Marianne Arens, 29. Dezember 2017

Der viertägige Streik am größten deutschen Versandlager soll das Umtauschgeschäft nach Weihnachten stören.

Amazon: Totalüberwachung im neuen Werk Winsen

Von Marianne Arens, 14. Dezember 2017

Im neusten und modernsten Amazon-Werk im niedersächsischen Winsen werden die Arbeiter noch lückenloser kontrolliert und überwacht als bisher bekannt.

Streiks bei Amazon in Deutschland und Italien

Von Anna Rombach und Marianne Arens, 2. Dezember 2017

Die Streiks und Aktionen bei Amazon in Italien, Deutschland, Frankreich und Polen beleuchten erneut die Dringlichkeit einer internationalen und sozialistischen Strategie.

Jeff Bezos besitzt 100 Milliarden Dollar: Ein Argument für Enteignung

Von Eric London, 28. November 2017

Mit den Billionen Dollar, die Amazon-Chef Jeff Bezos und seine Milliardärsfreunde horten, könnten Armut, Krankheit und soziales Elend beseitigt werden.

Neue Streiks bei Amazon

Von Marianne Arens, 7. Oktober 2017

Den Kampf gegen den Weltkonzern müssen Amazon-Arbeiter international gemeinsam aufnehmen.

Massenandrang auf Amazon-Jobmessen und Rekordwert für den Dow Jones

Von Eric London, 4. August 2017

Die langen Schlangen von Arbeitssuchenden vor Gebäuden und auf Parkplätzen erinnern an die Große Depression.

Amazon in Kanada: Niedriglöhne und wachsende Arbeitshetze

Von unseren Reportern, 3. Juli 2017

Ein Reporterteam der WSWS verteilte in einem Amazon-Logistikzentrum in Brampton, Ontario, die International Amazon Workers Voice. Arbeiter berichteten dort über niedrige Löhne und wie sie von Leiharbeitsfirmen doppelt ausgebeutet werden.

Streiks bei Online-Modehändler Zalando

Von Andy Niklaus, 27. Juni 2017

Wie bei Amazon wehren sich die Zalando-Beschäftigten gegen Billiglöhne und Sklavenbedingungen, aber Verdi hält die Belegschaften getrennt und lehnt einen gemeinsamen Kampf ab.

Die Übernahme von Whole Foods durch Amazon und die Forderung nach Vergesellschaftung

Von Eric London, 23. Juni 2017

Die Expansion des Versandhandelsriesen Amazon ist Ausdruck einer beispiellosen Konzentration der wirtschaftlichen Macht in den Händen einer kleinen Gruppe von Konzernen, die die kapitalistische Weltwirtschaft dominieren.

Amazon: Körperliche Schwerstarbeit und digitale Überwachung

Ein Besuch im Amazon-Streiklokal in Rheinberg

Von Dietmar Henning, 6. Juni 2017

Rund 500 Arbeiter haben bei Amazon im niederrheinischen Rheinberg von Donnerstag bis Samstag gestreikt.

Ein Arbeiter berichtet über die Arbeitsbedingungen bei Amazon Leipzig

Von unseren Reportern, 30. Mai 2017

Der Online Newsletter International Amazon Workers Voice der WSWS stößt unter den Beschäftigten von Amazon in Deutschland auf großes Interesse.

Streikende Amazon-Arbeiter unterstützen Aufruf zur internationalen Zusammenarbeit

Von unseren Korrespondenten, 27. Mai 2017

Bei dem jüngsten Amazon-Streik in Bad Hersfeld stieß ein Flyer auf großes Interesse, der die International Amazon Workers Voice und eine Initiative für eine weltweite Koordination des Widerstands ankündigte.

Video: Streikende Amazon-Arbeiter sprechen mit der WSWS

27. Mai 2017

Reporter der WSWS sprachen mit streikenden Arbeitern des Amazon-Verteilzentrums in Bad Hersfeld (Hessen). Seit Jahren wehren sie sich gegen die gnadenlose Ausbeutung zu Niedriglöhnen beim Versandhändler Amazon, der dem Multimilliardär Jeff Bezos gehört.

Sozialistische Gleichheitspartei startet den Newsletter International Amazon Workers Voice

Sozialistische Gleichheitspartei, 25. Mai 2017

Der Newsletter wird eine Oppositionsplattform für Amazon-Arbeiter sein, diktatorische Arbeitsbedingungen entlarven, Arbeiter mit dem Sozialismus bekannt machen und Nachrichten und Analysen der Weltpolitik bringen.

„Das ist pure Sklaverei“

Bericht eines Arbeiters über die Ausbeuterbedingungen bei Amazon Manchester, UK

Von unseren Korrespondenten, 25. Mai 2017

Amazon ist heute auf der ganzen Welt ein Synonym für harte Knochenarbeit, Mindestlöhne und extreme Ausbeutermethoden.

Milliardär Jeff Bezos im Goldrausch

Amazon-Chef verdient über Nacht 3,3 Milliarden Dollar

Von Evan Blake und Eric London, 13. Mai 2017

Durch die Ausbeutung der 341.000 Amazon-Arbeiter hat Jeff Bezos im vergangenen Jahr 22,4 Milliarden Dollar gescheffelt.